Yankee Candle Düfte, die 2017/18 das Sortiment verlassen und ob ich sie vermissen werde

0 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar
In mehr, oder weniger regelmässigen Abständen werden verschiedene Yankee Candle Düfte in den Ruhestand geschickt und aus dem Hauptsortiment genommen. Für Yankee Candle Fans und Sammler ist diese Zeit, in der die retiring Fragrances bekanntgegeben werden immer spannend und jeder hofft, dass sein Lieblingsduft nicht unter den Düften ist, die das Sortiment verlassen müssen. Im Gegenzug kommen jedoch auch stetig neue Düfte ins laufende Sortiment hinzu. Im letzen Jahr hat uns Yankee Candle eine ganze Reihe neuer Düfte beschert und entsprechend viele Düfte werden nun dafür aus dem Programm genommen.


Es muss aber noch keine wilde Panik ausbrechen und Hamsterkäufe können getrost nach und nach getätigt werden, denn noch sind ja genügend Stückzahlen der Kerzen vorhanden, wahrscheinlich weit bis ins nächste Jahr, oder länger. Ich bin mir sicher, dass viele der Düfte das ganze Jahr über immer wieder in irgend welchen TK Maxx Filialen, oder online zu Billigpreisen auftauchen werden, so wie es bisher immer der Fall war. Spätestens dann solltet ihr aber zugreifen, denn was weg ist, ist weg. Nachproduziert wird halt nicht mehr, aber nur weil diese Düfte jetzt nicht mehr hergestellt werden, verschwinden sie ja nicht auch sofort aus den Geschäften.


Düfte, die z.B. im Vorjahr in den Ruhestand geschickt wurden, wie Sweet Apple, Amber Moon, A Child's Wish, Frankincense, Ginger Dusk, oder Wild Fig sind nach wie vor, fast ein Jahr später, noch problemlos zu bekommen. Lediglich bei Honey Glow und Lovely Kiku scheint es langsam etwas knapper zu werden, aber auch nur langsam. Vielleicht bei den UK-Düften sollte man nicht zu lange warten, da diese ja auch jetzt schon kaum unter 30,- zu bekommen sind, bedenkt man die Portokosten aus England. Bei diesen Düften wird die Preistendenz wohl schneller steigend sein, als beim deutschen Standardsortiment und diese Kerzen sind dann wahrscheinlich auch schneller vergriffen.


Das alles heisst aber nicht, dass all diese Düfte für immer verloren sind. Es kann immer mal passieren, dass der eine- oder andere Duft wieder auftaucht, z.B. als Sonderedition, aber vorerst einmal wird die Produktion dieser Duftsorten eingestellt. Da die Geschmäcker bekanntlich grundverschieden sind, gibt es immer einige Düfte, die man mehr, andere, die man weniger, oder gar nicht vermissen wird. Ich will mir heute einmal anschauen, welche Düfte in der kommenden Zeit in UK und/oder Europa aus dem Sortiment gehen werden, oder bereits im Laufe des Jahres eingestellt wurden.


Champaca Blossom: Ein bisschen traurig ist es schon, dass dieser Duft geht, denn ich empfinde ihn als einen der schönsten unter den Blumendüften. Sanft und süss und interessant kommt der Duft daher und ist wirklich sehr angenehm. Mit meinen zwei Backups werde ich allerdings noch eine halbe Ewigkeit hinkommen und in Anbetracht dessen, dass es Blumendüfte wie Sand am Meer gibt, wird sich sicherlich eine Alternative finden lassen.

Oud Oasis: Dies ist ein Duft, den ich nicht vermissen werde. Zwar fand ich den Kaltgeruch durchaus interessant, aber nachdem ich ein Tart davon in der Duftlampe hatte, habe ich meine Kerze sofort weggegeben, da mir klar war, ich würde sie niemals brennen wollen. Der Duft wirkt auf mich einfach unausgewogen und es gibt in der Richtunge einfach wesentlich bessere Düfte.

Sea Salt & Sage: Diese Kerze aus der Riviera Escape Reihe hätte schon lange eingestampft, oder überarbeitet werden sollen, denn sie hat wirklch absolut keine Duftabgabe. Dies ist sehr schade, denn als Tart ist Sea Salt & Sage ein wunderbarer Duft, den ich sehr gern mag. Die Kerzen hingegen kann ich sogar im Doppelpack brennen haben und nehme sie nicht im geringsten wahr, insofern werde ich sie auch nicht vermissen.


Serengeti Sunset: Da die komplette "Out of Africa"-Reihe eingestellt wurde, hat es auch Serengeti Sunset mit erwischt. Der Duft ist parfümig, maskulin, aber mit einer zarten Orangennote und insgesamt durchaus interessant, jedoch verzichtbar. Zudem stört mich die sehr schlechte Duftverteilung und ich finde den Duft im Raum einfach viel zu schwach, wenngleich dezent noch wahrnehmbar. Für mich wie schon gesagt verzichtbar.

Pink Hibiscus: Ein leider sehr unterschätzer Duft. Vermuten viele Käufer sicherlich einen sehr blumigen Duft, so ist die Kerze Pink Hibiscus doch eher kräftig, leicht süss und vor allem fruchtig. Wer z.B. Hibiskustee kennt, weiss, dass diese Pflanze nicht typisch blumig ist, sondern eher wie eine reife Frucht riecht. Ich denke, diese Kerze hätte beliebter sein können, hätten sich nur mehr Käufer an sie herangetraut.

Candy Cane Lane: Der vielleicht grösste Schock auf dieser Liste ist dieser herrliche Pfefferminzbonbonduft, in den ich mich vom ersten Schnuppern an verliebt habe. Ich kann kaum glauben dass der Duft uns verlassen wird und ich werde mir mit Sicherheit noch Backups zulegen. Bei z.B. Village Candle gibt es gute Alternativen, wie Peppermin Stick und Peppermint Bark und auch bei Country Candle ist der Duft Peppermint Twist durchaus ähnlich, wie Candy Cande Lane, aber trotzdem bleibt Yankee-Version hier mein Favorit, da sie für mich einfach die perfekte Mischung in dieser süss-minzigen Richtung Richtung darstellt.


Egyptian Musk: Ebenfalls aus der "Out of Africa"-Reihe werden diesen Duft wohl viele Fans vermissen. Ich muss zugeben, dass der Duft an sich wirklich gut ist mit seinem parfümig, maskulinen Touch und der kräftigen Moschusnote. Trotzdem ist dies eine Kerze, die ich so gut wie nie gebrannt habe, weil ich sie im Raum einfach nur sehr schwach und dezent wahrnehme, eher auf ein Tart zurückgreife.

Orange Splash: Dies ist wieder eine Kerze, der ich nicht nachtrauere, denn wenngleich der Duft sehr schön frisch und spritzig ist, ist der "scent throw", also die Art und Weise, wie sich der Duft im Raum ausbreitet, einfach unter aller Kanone und kaum bis gar nicht wahrnehmbar. Kein Verlust.

Tarte Tartin: Are you kidding? Ich brauche Backups, definitiv. Zwar hatte ich zu dem Duft immer ein eher gespaltenes Verhältnis, da ich mir nie sicher war, ob mich die säuerliche Apfelnote im kuchigen Duft begeistert, oder stört, aber es ist trotzdem eine Kerze, die ich oft und gern gebrannt habe und die auf jeden Fall eine Besonderheit ist. Es ist kein 08/15 Duft, wie man ihn in ählicher Art schnell wiederfinden wird, insofern werde ich mir ganz sicher noch ein paar Expemplare dieser schönen, intensiven Kerze bunkern.


Cranberry Twist: Cranberry Twist ist wirklich toll. Der Duft ist fruchtig und intensiv und eigentlich wirklich vermissenswert, aber: Die Kerze tunnelt unglaublich schlimm und will einfach nicht vernünftig abbrennen, so dass ich kaum Spass an ihr hatte. Brauche ich also kein Backup von und brenne stattdessen lieber den viel süssfruchtigeren Berry Trifle, den ich ebenfalls noch im Schrank habe.

Berry Jam: Ein Duft der Sorte "Okay", aber keiner, der wirklich herausstechen, oder in Erinnerung bleiben würde. Berry Jam ist ein solider Fruchtaufstrichduft, aber ich hatte bis eben ehrlich gesagt schon fast vergessen, dass ich ihn überhaupt habe und insofern wird er mir auch nicht wirklich fehlen.

White Chocolate Apple: Dieser Duft hat von Anfang an die Gemüter gespalten, einige hassten ihn, andere liebten ihn. Bei mir ist es eine regelrechte Hassliebe. Wirklich gut finde ich den Duft nicht und er wirkt mir auch ein bisschen muffig, trotzdem kann ich mich aber nicht wirklich davon trennen. Mit meinem einen Expemlar bin ich aber zufrieden und muss den Duft nicht hamstern.


Cosy By The Fire: Richtig so, weg damit. Sorry an alle Fans dieser Kerze, aber für mich ist dies ein wirklich unerträglicher Stinker. Glühwein vorm Kamin beschreibt den Duft recht gut, wobei ich weder die "weinige" Note besonders schön finde, noch mich mit der aufdringlich rauchigen Komponente anfreunden kann.

Honey Blossom: Honey Blossom ist ein süsslicher, blumiger Duft, der mit seiner Leichtigkeit an bunte Schmetterlinge erinnert, die über die herrlich duftenden Blüten hinwegtanzen. Es ist kein Blumenladenduft, sondern hat halt eine gewisse Süsse und Verspieltheit inne. Honey Blossom gefällt mir wirklich ausgesprochen gut und ich habe auch noch ein Backup. Eine Auswahl an Düften in dieser Richtung aber, ist gegeben und ich bin zuversichtlich, für die Zukunft eine gute Alternative finden zu können.

Kilimanjaro Stars: Der dritte Duft aus der "Out of Africa"-Reihe ist ein parfümiger, aber nicht wirklich im Gedächtnis bleibender Duft. Soweit zwar o.k., aber für mich austauschbar und nichts Besonderes. Das Label und die Wachsfarbe sind wirklich schön, aber es reicht mir ein Expemplar davon für die Optik im Kerzenregal stehen zu haben.


Cassis: Cassis ist ein Duft, den ich ähnlich wie Jelly Bean UK, oder Pink Dragon Fruit nicht wirklich zuordnen kann. Nach schwarzen Johannisbeeren duftet er zumindest nicht. Dies soll nicht heissen, dass es ein gänzlich schlechter Duft wäre und er ist durchaus irgendwie interessant, aber nachtrauern werde ich ihm nicht.

Cappucino Truffle: Diese Kerze ist für mich ein klarer Fall von falscher Vermarktung und hätte viel mehr Anhänger finden können. Dark Chocolate Praliné wäre zum Beispiel meiner Meinung nach ein viel passenderer Name gewesen, denn auch wenn die Kerze meinem persönlichen Geschmack zwar nicht entspricht, ist sie doch eindeutig ein dunkler Schokoladentraum mit Pralinencreme. 

Pain Au Raisin: Pain Au Raisin ist ein sehr beliebter und intensiver Duft, dem sicher viele Kerzenfreunde nachtrauern werden. Ich persönlich konnte mich nie so 100%ig mit dem Duft anfreunden, kamen mir doch immer die in Alkohol getränkten Backrosinen ein bisschen zu sehr heraus. Die kuchige und zuckergussartige Komponente hingegen hat mir immer sehr gefallen. Schade ist, dass mit dem Wegfall dieser Sorte Yankee Candle dann aktuell wirklich gar nichts mehr in der kuchig-süssen-intensiven Richtung im Programm hat. Wirklich schade, aber dafür gibt es bei anderen Firmen ja umso mehr tolle Kerzen in der Duftkategorie.


Bundle Up: ...oder wie ich ihn nenne: Waschmittel im Winter. Dieser Duft hat mich nie wirklich überzeugt und auch das entsetzliche Label hat wohl einiges dazu beigetragen, dass ich mit der Kerze ein wenig auf Kriegsfuss stehe. Zwar im Bereich des erträglichen und nicht allzu sehr an Waschpulver erinnernd, werde ich die Kerze aber auch nicht vermissen.

Pineapple Cilantro: Pineapple Cilantro ist ein frischer Ananasduft, der zwar nett ist, mich aber nicht vom Hocker haut. Ich bin aber auch kein ausgesprochener Ananasfan, vielleicht liegt es daran, aber die Kerze wird mir nicht fehlen. 

Riviera Escape: Auch der Namensgeber aus der Riviera Escape Reihe wird in Ruhestand geschickt. Zwar eine ganz nette Kerze, aber kein wirklicher Verlust, denn ich finde, dass es Kerzen in dieser Richtung (frisch, Meer) einfach genügend gibt und man wird immer eine alternative Sorte haben, auf die man zurückgreifen kann, wenn man etwas in dieser Richtung sucht.


Olive & Thyme: Diese wirklich ungewöhnliche Kerze werde ich nicht vermissen, da sie mir persönlich einfach nie wirklich zugesagt hat. Die leicht ölige Olivennote und der Thymian passen für mich eher in ein griechisches Pfannengericht, als in eine Kerze und es ist kein Duft, den ich zur Raumbeduftung wirklich schön finde. Nachdem nun auch Olive & Thyme das Sortiment verlässt ist aus der Riviera Escape Reihe lediglich noch Summer Peach regulär im Sortiment geblieben.

White Gardenia: Dieser zarte Blütenduft ist schon sehr schön und fein und er gefällt mir wirklich gut. Es gibt aber einfach viel zu viele Blumendüft, die einen ähnlichen Charakter haben und in Anbetracht dessen, dass dieser nicht wirklich intensiv daherkommt, kann ich gut damit leben, dass er gehen muss. 

Madagascan Orchid: Leider habe ich diesen unglaublich tollen, umwerfenden Duft viel zu spät entdeckt. Es ist der vierte Duft aus der "Out of Africa"-Reihe und meiner Meinung nach ein arg unterschätztes Kleinod. Der Duft ist intensiv und hat etwas fast Hypnotisches und Schweres an sich, das seinesgleichen sucht. Eine Wucht von Kerze, die wahrscheinlich aufgrund des Blümchenmotives nie die Beachtung gefunden hat, die sie verdient hätte. Hier werde ich mir definitiv noch einen Vorrat anlegen.


Candy Corn: Dieser knallsüsse Duft, der regelmässig zu Halloween auftauchte, ist dieses Jahr nicht zurückgekehrt. Ob er allerdings gänzlich im Ruhestand ist, oder irgendwann in den nächsten Jahren saisonal nochmal auftauchen wird, kann man nicht mit Bestimmtheit sagen. Mir persönlich war der Duft immer zu klebrig und übertrieben süss, aber es gibt sicherlich einige Zuckernasen, die ihn vermissen werden.

Cranberry Pear: Cranberry Pear ist ebenfalls ein Duft mit dem ich mich nie so richtig anfreunden konnte. Zwar ist er von der Duftverteilung her in Ordnung, aber Birne scheint irgendwie nicht so wirklich mein Favorit zu sein. Ich habe mich damals auch ein bisschen von dem kurzen Hype um den Duft verlocken lassen, habe die Kerze nun aber schon lange nicht mehr und vermisse sie auch nicht.

Black Plum Blossom: Auch dieser süsse und fruchtige Blütenduft wird nicht weiterproduziert, was sehr schade ist, denn da Pink Hibiscus ebenfalls geht, gibt es derzeit dann im Yankee Candle Sortiment keinen mir bekanten Alternativduft, was kräftige, fruchtige Blütendüfte angeht, die ihren Schwerpunkt nicht auf dem blumigen haben, sondern auch für Blumenskeptiker gut geeignet sind.


Ausserdem werden die Pure Radiance Kerzen weltweit gänzlich und dauerhaft aus dem Sortiment genommen und die Simply Home Kerzen wurden von den Home Inspiration Kerzen ersetzt.

Für die USA Kerzenfans ist vielleicht noch interessant, dass die "Man-Kerzen" Camounflage, MMM Bacon, On Tap und Riding Mower aus dem Programm genommen wurden und dass die Reihe "Country Kitchen" komplett eingestellt wurde. Ausserdem werden die Relaxing Rituals Kerzen nicht fortgeführt.


Dieses Jahr ist die Liste der Düfte, die uns verlassen wirklich sehr lang, aber es sind auch ungewohnt viele neue Duftsorten hinzugekommen. Ich muss aber auch sagen, dass erstaunlich viele Düfte dabei sind, bei denen ich die Qualität und/oder Performance überdurchschnittlich schwach, oder schlecht fand. Einige der Sorten sind bereits eingestellt, bei anderen wird die Produktion zum Jahresende, bei wieder anderen im Laufe der kommenden Monate eingestellt. Zu bedenken gilt, dass diese Liste für UK und/oder Europa gilt, es mag also sein, dass der eine- oder andere Duft in den USA weiterhin vertrieben wird, wie es z.B. bei Sweet Strawberry der Fall ist, der bei uns schon lange im Ruhestand ist.


Ich persönlich finde nur den Verlust von Candy Cane Lane, Madagascan Orchid und Tarte Tatin wirklich schade, da dies wirklich qualitativ gute und intensive Kerzen sind. Um ehrlich zu sein war ich sogar ein bisschen geschockt, wie wenig echte Highlights sich im einheimischen Sortiment befinden und wieviele Kerzen zwar okay, aber verzichtbar sind. Ich hatte mir das vorher nie so direkt vor Augen geführt. Wie steht es mit euch? Ist euer Lieblingsduft auf der Liste? Welchen dieser Düfte werdet ihr besonders vermissen und steht ihr diesen Sortimentswechseln eher positiv, oder kritisch gegenüber? Hinterlasst mir gerne euer Feedback dazu in den Kommentaren, oder direkt in meiner Facebookgruppe.



Einen übersichtlichen Index all meiner bisherigen Kerzenposts findet ihr HIER




WERDET TEIL MEINER FACEBOOK COMMUNITY


Seit ihr schon Teil meiner Facebook-Gruppe "Yankee Candle, Goose Creek & Country Candle Tausch- und Plauschgruppe"?

Falls nicht, schaut unbeding mal vorbei: In der Tausch- und Plauschgruppe, die ich zusammen mit einer Kerzenfreundin gegründet habe, könnt ihr euch nach Herzenslust über alles rund ums Thema Duftkerzen austauschen, eure neuesten Errungenschaften, oder Lieblingskerzen präsentieren, es gibt sogar eine Tauschkette, in der ihr untereinander Kerzen tauschen könnt und vieles vieles mehr. Reinschauen lohnt sich auf alle Fälle: Es kostet euch nichts, ausser einem Klick und schon könnt ihr dabei sein :)

Ihr findet die Gruppe HIER, oder ihr sucht einfach bei Facebook unter Gruppen nach "Yankee Candle, Goose Creek & Country Candle Tausch- und Plauschgruppe"". 



UNTERSTÜTZT MICH UND WERDET PATREON


Ich stecke viel Blut, Schweiss und Tränen in diesen Blog. Er ist zeit- und auch geldaufwendiger, als ihr vielleicht denken mögt, aber trotzdem tue ich es natürlich gern und mit Spaß und Freude. Ich möchte die Seite aber definitiv nicht mit Werbeeinblendungen, nervigen Kauflinks, oder Ähnlichem zupflastern.

Wenn ihr mich unterstützen und dabei helfen möchtet, die Seite weiterhin reibungslos am Laufen zu halten, freue ich mich sehr, wenn ihr ein Patreon werdet - es ist ganz einfach. Hier der Link: https://www.patreon.com/RobinsLifeAndStuff

Keine Lust auf Patreon, aber ihr wollt mich trotzdem unterstützen? paypal.me/DeeJott

Dies ist natürlich nur eine grosse Bitte, kein Zwang. Ich freue mich über jede Kleinigkeit und natürlich auch einfach so über jeden Follower und Leser, der Spass an meinem Blog hat :)

 

ICH PRODUKT-TESTE FÜR EUCH

Ihr habt eine Firma, ein Geschäft...irgend ein Produkt zum austesten? Gerne teste und berichte ich für euch, sofern es ein für mich interessantes Produkt ist. Meinen Test veröffentliche ich gern auf meinem Blog, oder auf Amazon (Top 1000 Rezensent, über 2000 "Hilfreich"-Stimmen). Kontaktiert mich einfach mal und dann schauen wir weiter :)



 
 
Index Page: Yankee Posts.