Index - Übersicht und Links zu meinen Yankee Candle und Kerzen Posts

0 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar
Da es ja inzwischen recht viele Kerzenbeiträge auf meinem Blog geworden sind und zwischendurch auch andere Dinge von mir gepostet werden, möchte ich euch die Suche nach Kerzenposts ein bischen einfacher machen und habe hier einen übersichtlichen Index für euch erstellt. Hier findet ihr jeden bisherigen Kerzenpost und braucht einfach nur auf den Link klicken, um hinzugelangen :)



Pflege und Tipps für Einsteiger


Der richtige Umgang mit der Duftlampe
Pflegetipps (1) Tunnelbildung
Pflegetipps (2) Der richtige Umgang mit der Yankee Candle
Verbrauchtes Wachs aus der Duftlampe bekommen




Bastelanleitungen für Kerzenretter, Umtopfer und Experimente für Kerzen-OP-Begeisterte


Tealights in der Duftlampe
Votivkerzen in der Duftlampe
Neue Kerzen aus verbrauchten Tarts giessen
Duft-Tarts giessen
Umtopfen von Bruchkerzen
Umtopfexperiment 1 - Vom Pillar zum Apothekerglas
Umtopfexperiment 2 - Aus kleinen Kerzen grosse Gläser machen
Umtopfexperiment 3 - Düfte selber mixen
Umtopfexperiment 4 - Votive zu HW
Umtopfexperiment 5 - Votive und TL zu Swirl
Umtopfexperiment 6 - Regenbogenkerze
Home Inspiration Kerze zu Duftmelts verarbeiten & Verwendung von leeren Yankee-Gläsern 

 



Duftvergleiche


Cherry Blossom (Yankee vs. Kringle) *UPDATE: + Village Candle*
Lily of the Valley Duftvergleich
Lavender: Verschiedene Lavendeldüfte im Vergleich
Lilac: Verschiedene Fliederdüfte im Vergleich
Country Candle: Vanilla Cupcake vs. Yankee Candle: Vanilla Cupcake
Black Cherry vs. Royal Cherries
Verschiedene Teedüfte
Tarte Tatin vs. Warm Apple Pie (und weitere Apfelkuchendüfte)
Macintosh Apple (Country Candle) vs. Sweet Apple (Yankee) + Granny Smith & Forbidden Apple




Reviews zu Einzeldüften (Yankee Candle)


Cassis
Coastal Living & Water Garden
Ebony & Oak
Red Raspberry
Limited Editions - Teil 1: All Things Fresh, Sugar Sugar, Down On The Beach & Lovely Day Set *UPDATED*
Limited Editions - Teil 2: Aloha Collection *UPDATED*
Limited Editions - Teil 3: Celebration Set
Limited Editions - Teil 4: Cookie Swap Collection
Limited Editions - Teil 5: Vintage Edition
Limited Editions - Teil 6: Aloha Collection (Teil 2)


Reviews zu Einzeldüften (Goose Creek, Village, Kringle, Country Candle)


Country Candle: Pine and Pomelo & Blueberry Muffin
Tropical Getaway (Village Candle)
Review zu Frosted Mahogany und Archives (Kringle)
Einzel-Review zu Frosted Mahogany (Kringle)
Cherry Cobbler (Goose Creek)
Bath & Body Works: Coconut Leaves, Watermelon Lemonade, Smoked Vanilla
Pumpkin Cinnamon Ice Cream & Peanut Butter Sugar (Goose Creek)


Top 10 Listen


10 Yankee Candle Favoriten (Überarbeitet)
10 Yankee-Konkurrenzdüfte
10 Blumendüfte
10 süsse Düfte
10 Sommerdüfte
14 Minzdüfte
10 Sommer-, Sonne-, Strand-, und Meeresdüfte 




Sonstiges


Goose Creek, Village Candle und Co. im Vergleich zu Yankee Candle 
Abbrennvergleich zwischen 1- und 2-Dochtkerzen
Die Ergebnisse des Abbrenvergleichs
Folgt mir auf Facebook
Gewinnspiel 04/17
Yankee Candle Home Inspiration



Falls ihr in Zukunft keinen Kerzenbeitrag mehr verpassen wollt, könnt ihr euch alternativ zum abonnieren des Blogs jetzt auch über Facebook über neue Kerzen-Blogeinträge informieren lassen: KLICKT EINFACH MAL HIER

Yandee Candle - Limited Editions Review - Teil 1

0 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar
Von Zeit zu Zeit bringt Yankee Candle Sonderserien heraus, die speziell in den amerikanischen Outlets verkauft werden. Selten, aber zumindest ab und zu schwappen diese Sonderkerzen auch ins Ausland und über Umwege zu uns herüber.


Der Shoppingsender QVC z.B. importiert in unregelmässigen Abständen einige dieser Düfte, verkauft sie aber nicht zu den günstigen Outlet-Preisen, sondern zum hohen Normalpreis. Auch im schönen United Kingdom werden diese Kerzen gelegentlich in diversen Yankee-Stores verkauft. Die Kerzen, die vor Ort in den USA Outlets zum Teil für zwischen $10 und $15 das Stück zu bekommen sind kosten dort aber bis zu 25GBP, oder sogar mehr, was mehr als das Doppelte des Originalpreises ist.

Mit Glück erwischt man aber auch manchmal ein Schnäppchen, wie aktuell z.B. bei Amazon, wo es die "All Things Fresh"-Reihe als Restposten von QVC-Italien über den Anbieter My Planet gab.


Diese Sonderserien haben oft ein Pendant zu regulären Yankee Candle Düften, sind in ihrer Duftintensität aber abgeschwächt. Ob dies absichtlich passiert, oder ob es bei Yankee heisst "Bei dieser Charge war der Duftölstöpsel falsch eingestellt, ab ins Outlet", ist unklar. Da sehr viele Outletdüfte aber eine leicht schwächere Duftabgabe haben (was nicht heissen soll, dass sie generell schlecht sind), liegt die Vermutung nahe, dass dies von Yankee Candle so beabsichtigt ist. Eine offizielle Stellungnahme hierzu gibt es nicht.


Obwohl es zu den Outlet-Düften oft ein reguläres Pendant gibt, lässt sich in der Regel kaum nachvollziehen, welcher "Original"-Duft sich hinter welcher Kerze verbirgt, da es nirgendwo nachzulesen ist und diese Sonderauflagen von Yankee selbst in dieser Hinsicht recht stiefmütterlich behandelt werden. Auch offizielle Beschreibungen zu diesen Düften sind leider nicht verlässlich und stimmen oft nicht, so daß man sich bei der Identifizierung lediglich auf seine Kerzenfreunde und die eigene Nase verlassen kann.


Neben bereits bekannten Düften, bieten die Outlet Serien aber auch Düfte, die sonst nicht erhältlich sind. Die Duftreihen sind also immer ein ziemlicher "mixed bag".


Bei einigen Düften dieser Reihen liegt die Vermutung nahe, daß es sich um eine Art Resteverwertung handelt. Sie wurden vielleicht aus verschiedenen Duftölresten zusammengemischt, die in der Hauptreihe keine Verwendung mehr fanden, oder sind bereits produzierte Düfte, oder Testreihen, die am Ende aber doch nicht ihren Weg in die regulären Yankee-Shops fanden.

Ich denke, wenn man die Chance hat, eine dieser Sonderserien günstig zu bekommen, sollte man zuschlagen, denn in der Regel bekommt man hier wirklich tolle, in Deutschland sonst nicht erhältliche Düfte und kann so manch schöne Überraschung erleben. So verbirgt sich hinter "Sunrise" kein geringerer Duft, als der beliebte und hierzulande kaum erhältliche "Napa Valley Sun" und hinter "Cotton" verbirgt sich "Egyptian Cotton", der hierzulande ebenfalls nicht regulär erhältlich ist.

Die Zahl der Kerzen, die als Sonderedition ihren Weg in die Outlets gefunden haben, ist nahezu unüberschaubar. Ich möchte euch heute 4 in Deutschland derzeit zur Zeit relativ einfach erhältliche Sets vorstellen: 
 



ALL THINGS FRESH SERIE: 



Sunrise = Napa Valley Sun


Ein herrlicher, weicher und angenehmer Duft. In kaltem Zustand roch ich neben anderen Dingen hauptsächlich ein pudrig-vanilliges Aroma heraus. In angezündetem Zustand kommt die Kerze nicht mehr vanillig herüber, aber die Weichheit bleibt bestehen. Das könnte die Vanille-Sandelholz Note sein, die die Kerze als Basis hat. Dazu gesellt sich eine ganz sanfte Moschus-Patchouli Note, die aber nicht aggressiv ist und auch nicht zu stark herauskommt. Eventuell wird diese durch die Zugabe der Rosen- und Jasmindüfte abgemildert, die ich zwar so direkt nicht herausrieche, aber wahrscheinlich zum milden Gesamteindruck beitragen. Insgesamt ein wirklich schöner und cremiger Duft, fast wie eine Body-Milk-Lotion.


Cotton = Egyptian Cotton


Diesen Duft mag ich am wenigsten aus dieser Reihe. Die Kerze an sich ist nicht schlecht, aber ich habe allgemein so meine Probleme mit Düften, die Baumwolle enthalten. Sie riechen für mich einfach nicht sehr angenehm. Obwohl der Baumwoll-Duft hier nicht so schlimm "Wäschelastig" herüberkommt, wie z.B. bei Clean Cotton und etwas zart blumiges an sich hat, das mir schon irgendwie gefällt überzeugt mich der Duft im warmem Zustand persönlich einfach nicht wirklich. Ich empfinde ihn dann als recht "seifig". Fans sollten hier aber dennoch zugreifen, da der Duft "Egyptian Cotton" regulär sonst nicht mehr erhältlich ist.


Lavender


Dies ist kein klassischer Lavendelduft, denn der "spitze" Lavendel wird hier stark abgemildert von einem anderen Duft, den ich aber nicht zuordnen kann. Ich dachte zuerst an Vanille, oder vielleicht Salbei, aber ich komme einfach nicht drauf, was es ist. Da ich aber den regulären Lavendelduft recht streng finde, passt die milde Note hier unglaublich gut dazu und die Kerze ergibt einen sehr schönen, runden Gesamtduft. Im Raum verteilt tritt der Lavendel etwas stärker hervor, aber nicht so stark, dass er mir in die Nase beissen würde.

Diese Kerze gefällt mir wesentlich besser, als der "normale" Lavender von Yankee Candle. Leider kann ich nicht sagen, ob dies ein eigenständig, für diese Serie hergestellter Duft ist, oder es ein entsprechendes Pendant gibt...die Yankee Duftauswahl in den letzten Jahrzehnten ist ja schlichtweg unüberschaubar, es kann also sein, das die Kerze vielleicht einem anderen Duft entspricht, der mir einfach nur nicht geläufig ist. Falls ihr da etwas zu wisst, hinterlasst mir gerne etwas in den Kommentaren :)



SUGAR SUGAR SERIE:


 

Frosting


Frosting ist ein wahres Highlight unter den Sonderdüften und scheint kein Pendant in der Hauptreihe zu haben. Ich kann mir vorstellen, daß er aufgrund seiner Ähnlichkeit zu Vanilla Cupcake nicht ins Hauptgeschäft übernommen wurde, wobei ich persönlich sagen muss, daß er Vanilla Cupcake absolut übertrifft. Der Duft geht zwar in die gleiche Richtung, ist aber etwas sanfter und runder und geht ein bischen in die Richtung Vanillepudding. Für mich der klare Gewinner in der Sugar Sugar Serie.


Rose = Roses Of Cliff Walk


Rose ähnelt stark dem Duft "Roses Of Cliff Walk", einem in Deutschland nicht erhältlichen Rosenduft, ist aber wesentlich schwächer von der Intensität her. Wer bereits True Rose und/oder Fresh Cut Roses besitzt, braucht hier meiner Meinung nach nicht unbedingt noch einmal zuzugreifen. Der Duft geht leider einen Tick in die Richtung von dem künstlichen Rosenaroma, das man aus Cremes, Seifen etc. kennt.

Kein gänzlich schlechter Duft, aber unter den ansonsten erhältlichen Rosendüften für mich der Verlierer, da die anderen wirklich frischer und echter riechen. Böse Zungen würden an dieser Stelle vielleicht das Wort "Oma-Parfüm" fallen lassen. Das soll keine Beleidigung an all die lieben Omas sein, sondern nur verdeutlichen, wie ihr euch den Duft in etwa vorstellen könnt.


Soft & Cozy = Fluffy Towels


Soft & Cozy entspricht im Grunde dem Duft Fluffy Towels. Er riecht nach frisch gewaschenen Handtüchern, die gerade aus dem Trockner kommen. Ich selbst bin kein Fan von Wäschedüften, aber wer diese Art von Düften mag, wird hier nicht enttäuscht. Hat man aber schon Düfte, wie Clean Cotton, Soft Blanket, oder halt Fluffy Towels im Regal stehen, muss man hier meiner Meinung nach nicht noch einmal zugreifen.

Cappucino


Cappucino ist ein Duft, von dem ich nicht weiß, ob er ein Pendant in der Hauptreihe hat. Ich denke aber, es ist ein Duft, den es nur in dieser Reihe hier gibt. Meinen Geschmack trifft die Kerze kalt gerochen nicht so wirklich. Ich hatte im Vorfeld schon von verschiedenen Leuten gehört, daß sie ihn absolut "amazing" finden, also total begeistert sind. Entsprechend hoch waren meine Erwartungen.

Die Kerze riecht kalt für mich nicht nach Cappucino, sondern eher wie der Versuch nach Cappucino riechen zu wollen. Für meinen Geschmack insgesamt einfach nicht authentisch genug. Ich bin allerdings auch ziemlich überkritisch was Kaffeedüfte angeht und habe noch keinen gefunden, der mir wirklich gut gefallen hätte und der z.B. so richtig schön nach frisch gemahlenen Bohnen riecht.

In warmem Zustand erwartete mich dann eine schöne Überraschung. Die Kerze entwickelte eine leicht karamellige Unternote, die sehr weich und angenehm ist. Zwar hat sie meiner Meinung nach in einem Duft der Cappucino heisst, nichts zu suchen, gefällt mir aber sehr. Je länger die Kerze brannte, desto mehr entwickelte sich ein warmer, weicher, Milchschaum-Karamellbonbon-Duft, der insgesamt nicht zu süss, oder zu aufdringlich, sondern wirklich angenehm ist.


DOWN ON THE BEACH SERIE:


   

Sangria


Sangria ist ein Duft, der mich beim ersten schnuppern abgeschreckt hat und den ich als sehr unangenehm empfand. Nach einer Weile siegte dann aber doch das Fruchtige über den Weingeruch und der Duft wurde wesentlich angenehmer. Insgesamt kann man wirklich sagen, daß es ein fruchtiger Wein-Duft ist (Sangria halt) und in diesem Sinne auch recht authentisch ist. Zu diesem Duft ist mir ebenfalls kein Pendant bekannt. Ob es sich um den gleichen Duft handelt, wie den Sangria aus der Holiday-Serie kann ich leider nicht sagen, da man an diesen zum Vergleich nahezu unmöglich noch herankommt.


Warm Waves


Warm Waves geht ein bischen in Richtung Bay Breeze, ist aber nicht der gleiche Duft. Ich könnte mir eventuell vorstellen, daß Yankee hier verschiedene Meeresdüfte ausgetestet hat, dies der "Verlierer" war und deshalb in den Outlets gelandet ist. Warm Waves ist ein frischer Badezimmer-Duft. Man riecht jetzt nicht wirklich Meer- und Wellen heraus (riechen Wellen überhaupt?), aber er enspricht den Düften, die für Badartikel oft so interpretiert werden. Mir gefällt der Duft recht gut, ich würde ihn aber - ausser im Bad - denke ich nirgendwo brennen haben wollen. 


Sand and Surf


Wer bei Sand and Surf an Sun and Sand denkt liegt hier falsch und obwohl Yankee mal an offizieller Stelle gesagt hat, daß dieses ein Dupe zu Sun and Sand sein soll, sind die Düfte sehr unterschiedlich. Sand and Surf ist überraschenderweise eine Art fruchtiger Pfirsichduft. Nicht so, als würde man an einem frischen Pfirsich riechen, sondern so, als würde einem (vielleicht sogar draussen am Strand) eine Brise Pfirsichtluft an der Nase vorbeiwehen, weil im Strandkorb nebenan gerade welche gegessen werden. 

Unterm Strich ein sehr schöner und sommerlicher Duft, wie ich finde, der aber mit anderer Wachsfarbe und anderem Namen wesentlich treffender hätte vermarktet werden können. Ich könnte mir vielleicht mit ganz viel Phantasie vorstellen, daß dies eine ganz frühe Version von Sun and Sand ist, bevor das Sonnencremearoma und die ganzen anderen Zutaten dazu kamen, aber das ist wirklich weit hergeholt.



LOVELY DAY SET:


Zu guter letzt möchte ich noch kurz auf das Lovely Day Set eingehen, da es hierzulande relativ zeitgleich mit der All Things Fresh Serie über Amazon erhältlich war.

Dieses Set ist möglicherweise (genau kann ich es leider nicht sagen), kein reines US-Outlet-Set, sondern eventuell sogar direkt für den ausländischen (z.B. UK-Markt), oder Teleshopping (QVC) produziert. 

Die zur Zeit über MyPlanet erhältlichen Lovely Day Sets, sind jedenfalls Restbestände aus England. Auch das veränderte Etikett spricht dafür, daß sie für einen anderen Verkaufsbereich, als die regulären US-Outlets produziert wurden. 

Vielleicht sind es aber auch einfach nur neuere Auflagen, aber dagegen würde wiederum sprechen, daß beide aktuell erhältlichen Sunset-Kerzen-Auflagen im Jahre 2016 gegossen worden sind. Genaueres liess sich darüber leider nicht in Erfahrung bringen. Sollte das aber so sein, würde dies wahrscheinlich auch für das Sugar Sugar Set gelten, daß die Etiketten im gleichen Stil gehalten sind.

Sollte jemand da auf "brandheisse Infos" zu stossen, lasst es mich bitte wissen :)

Das Lovely Day Set besteht aus den 2 Düften Meadow und Sunrise. Der Duft Sunrise entspricht dem Duft Napa Valley Sun und ist deckungsgleich mit dem Duft Sunrise aus der All Things Fresh Serie. Beide Düfte sind in Deutschland sonst nicht im Standardsortiment erhältlich.



Meadow


Der Duft Meadow ist ein frischer Gras- und Draussen-Duft. Er richt weniger nach frisch gemähtem Gras, sondern eher so, als würde man auf einer üppigen, grossen Sommerwiese stehen. Für meinen Geschmack ein sehr gelungener und schöner Naturduft. Ich kann aber auch verstehen, wenn vielleicht nicht jeder möchte daß sein Wohnzimmer nach Wiese riecht. 

Da Yankee im Laufe der Zeit etliche Natur- und Wiesendüfte im Programm hatte, ist es sehr wahrscheinlich, dass dieser Duft auch ein Dupe eines anderen regulären Duftes ist. Selbst vergleichen konnte ich lediglich mit den grünen Düften Garden Hideaway, Meadow Showers und Lucky Shamrock. Von den Düften ist es definitiv keiner.


In meinen Augen sind diese Sonderkerzen sehr lohnenswert, sollte man sie mal zu einem angemessenen Preis erwischen, da man wie gesagt viele ungewöhnliche, oder sonst nur schwer erhältliche Düfte bekommt. Da kann man dann vielleicht auch über die nicht so wirklich schönen Etiketten hinwegsehen.


Meine Punktewertung für diese Kerzen wäre:

Sunrise: 8/10
Cotton: 4/10
Lavender: 5/10
Frosting: 9/10
Rose: 3/10
Soft & Cozy: 4/10
Cappucino: 7/10
Sangria: 6/10
Warm Waves: 7/10
Sand & Surf: 7/10
Meadow: 8/10

Kennt ihr noch andere Outlet-Kerzen? Was ist eure Meinung dazu? Hinterlasst mir gern etwas in den Kommentaren :)
 

Demnächst: Review zur Aloha Collection

Falls ihr in Zukunft keinen Kerzenbeitrag mehr verpassen wollt, könnt ihr euch alternativ zum abonnieren des Blogs jetzt auch über Facebook über neue Kerzen-Blogeinträge informieren lassen: KLICKT EINFACH MAL HIER

Einen übersichtlichen Index all meiner bisherigen Kerzenposts findet ihr HIER


Yankee Candle & Co - 10 süsse Versuchungen

2 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar
Heute möchte ich mich mal den süssen, keksigen und kuchigen Düften widmen und habe euch eine kleine Top 10 Liste dazu zusammengestellt.


Die 3 Sorten auf dem Foto habe ich - obwohl sie zu meinen Lieblingsdüften gehören - nicht noch einmal mit aufgenommen, da ich sie schon einmal auf meinem Blog besprochen hatte (Macaron Treats findet ihr auf DIESER LISTE und Lemon Pound Cake, sowie Vanilla Pumkin Waffle findet ihr HIER.)


1. Yankee Candle: Vanilla Cupcake

Der Klassiker schlechthin, wenn es um einen kräftigen Vanille-Duft von Yankee geht. Vanilla Cupcake ist wirklich ein sehr ausgeprägter und aufdringlicher Duft. Er erinnert mich sehr an den Geruch von süsser Vanille-Soße, ist aber insgesamt etwas stärker. Dieser Duft ist nichts für jeden Tag, aber wenn man gerade in starker "Vanille-Stimmung" ist, genau richtig. Vanilla Cupcake lässt sich auch prima mit verschiedenen Frucht-Düften kombinieren, wie z.B. mit Sweet Strawberry, oder Black Cherry.


2 .Yankee Candle: Cappucino Truffle

Diesen Duft könnte man wohl als das Gegenstück zu Vanilla Cupcake bezeichnen. Wer bei dem Wort Cappucino an Kaffeeduft denkt, liegt hier daneben. Vielmehr geht der Duft in Richtung Schokoladenpraline und erinnert mich vielleicht fast sogar ein bischen an Brownies. Es ist ein kräftiger Duft und kann sich durchaus mit Vanilla Cupcake messen - sehr schön kann man auch beide in Kombination miteinander brennen lassen.


3. Goose Creek: Peanut Butter Sugar

Peanut Butter Sugar zu beschreiben fällt mir wirklich sehr schwer, denn ich kenne nichts, womit ich ihn vergleichen könnte. Vielleicht ein wenig, als hätte man Erdnussbutter mit frischen Butterkeksen und ganz viel Zucker gemischt. Es ist auf jeden Fall ein sehr süsser Duft, der ordentlich nach Kalorien riecht und unheimlich lecker ist :)


4. Yankee Candle: Pain Au Raisin

Dieser Duft ist für mich ein zweischneidiges Schwert, denn jedes Mal wenn ich ihn rieche, ändere ich meine Meinung. Manchmal denke ich, etwas leicht alkoholisches herauszuriechen, dann mag ich ihn nicht. Manchmal rieche ich aber wirklich nur süsse Rosinenschnecke und dann mag ich ihn wieder sehr.

Ich glaube das, was ich manchmal als "alkoholisch" interpretiere ist das kandiert-zuckergussige daran, denn das Gleiche habe ich oft auch bei Düften mit Karamell. Der Zuckergussanteil und das kuchige überwiegen auf jeden Fall. Rosinen rieche ich nicht heraus, aber ich kann mir jetzt auch gerade gar nicht ins Gedächtnis rufen, ob gebackene Rosinen überhaupt einen starken Eigengeruch hätten.

"Naschkatzen" sollten hier auf jeden Fall gern mal reinriechen :)


5. Yankee Candle: Rhubarb Crumble

Auch dies ist ein Duft, zu dem ich an manchen Tagen keinen Zugang finde und glaube, etwas angebranntes herauszuriechen. An anderen Tagen wiederum, rieche ich Streuselkuchenteig mit fruchtig-säuerlicher Note, was eindeutig dem Rhabarber zu verdanken ist. Rhubarb Crumble ist weniger süß als andere Kuchendüfte und eher kräftig. Wäre der Rhabarber nicht dabei, würde ich den leicht rauchigen Kuchengeruch darin an sich wohl nicht mögen. In Kombination aber in Ordnung.


6. Village Candle: Honey Creme

Honey Creme ist ein schwerer, sehr süsser Duft. Auch wenn man es aufgrund des Namens und des Etikettbildes vermuten würde, den typischen Honiggeruch riecht man hier nicht heraus. Die Kerze riecht eher, wie ein starker "Honigkuchen", wobei das kuchig-cremige überwiegt. Dies ist ein sehr kräftiger Duft und ich kann mir vorstellen, daß man ihn entweder lieben, oder hassen wird. Ich für meinen Teil habe mich für das Erstere entschieden :)



8. Goose Creek: Blueberry Cheesecake

Diesen Duft hatte ich mir wesentlich kuchenlastiger vorgestellt und war erst einmal sehr enttäuscht. Nachdem ich mich dann aber darauf eingelassen hatte, begann ich ihn doch sehr zu mögen.

Bei der Kerze überwiegt in warmem Zustand aber eindeutig die fruchtig-blaubeerige Note, aber auch den Quark/Cheescake riecht man leicht heraus. Wer starken Kuchenteiggeruch erwartet, wird hier enttäuscht sein. Wenn man aber nicht mit falschen Erwartungen herangeht, kann einen aber durchaus eine tolle, nicht zu süsse Dufüberraschung erwarten.


8. Goose Creek: Warm Wishes

Warm Wishes war einer meiner ersten Kuchendüfte von Goose Creek und ich muss sagen: Der Duft hat es in sich :) Goose Creek ist wirklich eine gute Anlaufstelle, wenn man richtig starke und kräftige Kuchendüfte sucht.

Diese Kerze riecht intensiv nach warmem Kuchen aus dem Ofen mit Zuckerguss, so kräftig, wie eine Kerze nur riechen kann. Wem eher sanftere Düfte gefallen, der liegt hier definitiv falsch. Die Kerze schafft es innerhalb von kürzester Zeit den ganzen Raum wirklich stark zu beduften und einen herrlichen, süßen Kuchenduft zu verbreiten.




9. Goose Creek: Butter Cookie

Wenn ich bei Butter Cookie den Deckel öffne, schrecke ich oft erst einmal kurz zurück, da mir ein wirklich starker, butteriger Geruch entgegen kommt. "Auf die zweite Nase" mischt sich der Duft dann aber mit dem "keksigen" und ein kräftiger Butterkeksgeruch wird erkennbar.

Die Kerze ist wirklich nichts für "sanfte Gemüter" und der Duft entspricht auch nicht den in Deutschland bekannten Butterkeksen, sondern den richtig "gehaltvollen" US-Butter Cookies, bei denen man vom anschauen schon 5kg zunimmt...und genau so riecht die Kerze auch: sehr gehaltvoll, aber im Raum verbreitet auch unheimlich wohlig und lecker.



10. Yankee Candle: Bunny Cake

Den letzten freien Platz in dieser Liste wollte ich gern wieder einem Yankee-Duft widmen und ich war lange am überlegen, welchen Yankee Candle Kuchenduft ich wohl nehmen soll.

Ich wollte einen der Yankeetypischen Kuchendüfte mit hinein nehmen und hierzu in der engeren Auswahl hatte ich "Christmas Cookie", "Snowflake Cookie" und "Bunny Cake", weil diese 3 Sorten in eine ähnliche Richtung gehen. Alles 3 sind wie gesagt relativ standardartige, Yankeetypische Kuchendüfte, wie sie oft zu Feiertagen herausgebracht werden. Diese haben meistens irgend etwas mit drinnen, woran ich mich störe, oder was mich nicht 100% überzeugt.

Ich habe mich jetzt letztenendes für Bunny Cake entschieden. Ich weiss, es gibt in manchen Kreisen einen regelrechten "Hype" um Bunny Cake, aber ich finde, der Duft wird weit überschätzt. Trotzdem ist er nicht schlecht und gewinnt für mich gegenüber des Christmas- und des Snowflake Cookie, weil er eine ganz leichte Kokosflocken-Note mit drinnen hat. Ich würde ihn mir aber nur wieder kaufen, wenn ich ihn irgendwo als Schnäppchen erwischen würde.

Bunny Cake kommt insgesamt eher sanft daher und ist meiner Meinung nach bestens für Kerzenfreunde geeignet, denen solche Düfte, wie z.B. Butter Cookie (Goose Creek), oder Lemon Pound Cake (Village Candle) zu stark, oder zu direkt sind.



Natürlich gibt es neben diesen noch unzählige weitere wunderbare, süsse Düfte. Sind eure Lieblingsdüfte dabei? Wenn nein, welches sind eure liebsten, süssen Düfte? Freue mich auf eure Kommentare :)


Falls ihr in Zukunft keinen Kerzenbeitrag mehr verpassen wollt, könnt ihr euch alternativ zum abonnieren des Blogs jetzt auch über Facebook über neue Kerzen-Blogeinträge von mir informieren lassen: Klickt einfach mal hier :)


Einen übersichtlichen Index all meiner bisherigen Kerzenposts findet ihr HIER

Mekaneck - A Masters of the Universe Classics Custom Figure

0 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar
This is another repaint I made based on a 200x variant. I thought the color choice was interesting so I wanted to transfer the look into classics.


I changed a few things compared to the original 200x repaint (the color of the club for example) to make him look a little more interesting, but I think he's still pretty true to his 200x counterpart.


I chose to display him with a 3rd party unhelmeted custom head I once bought from another german customizer (don't exactly remember who it was, sorry).



What do you think of this repaint? Let me know in the comments :)

P.S.: If you haven't checked out my latest custom figure "Angella", just click HERE or use this url: https://robin0377.blogspot.de/2017/04/angella-masters-of-universe-classics.html

Angella - A Masters of the Universe Classics Custom Figure

0 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar
Well, I pretty much messed up this one (but I show you anyway :))


I wanted to make a more vintage toy accurate Angella figure, but in the end, I'm not satisfied.
While making her, everything that possibly could go wrong, did go wrong.


Some things I was able to get fixed, others I couldn't. The sculpting of the ponytail didn't work out as I wanted it to, it even broke, the paint just didn't want to cover and when it finally did there were so many layers already, that it came off again. This figure is cursed I swear :)


I felt like a real beginner again with this  - even the skin color (which I used like 100 times before, problemfree) just won't stay at the joints and comes off with every movement...this figure is a nightmare, really.


Even the wash on the wings (which usually is a rather easy thing to do) didn't want to turn out as beautiful as I thought it would (or wanted it to be)...also I wish I was able to make her a pink/transparent culottes, like the vintage toy had.


I want to show this figure to you anyway, because (even if it's one of my worst customs) it shows again, how much better the POPs would have looked like in their toy colors.




P.S.: If you haven't checked out my latest custom figure "Transformation She-Ra", just click HERE or use this url: https://robin0377.blogspot.de/2017/04/transformation-she-ra-masters-of.html

Transformation She-Ra - A Masters of the Universe Classics Custom Figure

0 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar
I always wanted to make a Starburst She-Ra, but I never came up with a good idea how to create that starburst-cape.
 

She's been unfinished for such a long time on my shelf now and yet I decided to just leave her this way and display her with some "Tamashii Effect" so I can imagine she's just in the middle of a transformation from "normal" to starburst.

 
Well, maybe someday I come up with a good idea how to create that vintage starburst cape, but until then, I'm pretty happy with "Transformation She-Ra".


Enjoy the pictures and let me know what you think in the comments :)


P.S.: If you haven't checked out my latest custom figure "Horde Cyborg", just click HERE or use this url: https://robin0377.blogspot.de/2017/04/horde-cyborg-masters-of-universe.html
 
Design by Candle-Heaven.