Yankee Candle - Umtopfexperiment Teil 3: Düfte selber mixen

4 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar
Da ich ja - wie ihr wahrscheinlich schon mitbekommen habt - unheimlich gerne mit Kerzen herumexperimentiere, wollte ich mir diesmal einen eigenen Mischduft kreieren.

Bei den Duftlampen ist das ja kein Problem, da kann man direkt zwei verschiedene Düfte zusammen hinein geben. Von Yankee Selbst gibt es zudem auch die Mixology Duftlampen, die extra für diesen Zweck gedacht sind, sowie unzählige Mischrezepte.


Ich wollte aber nicht in der Duftlampe mischen, sondern eine richtige Kerze haben. Für dieses Experiment habe ich mir dann also ein leeres, kleines Kerzenglas geschnappt, sowie einige der Yankee Candle Tealights. Erreichen wollte ich einen Fruchtkuchen-Duft und habe mich deshalb für Snowflake Cookie und Red Raspberry entschieden.


Für die 104g Wachs, die das kleine Glas fasst, brauchte ich 11 Teelichter. Ich habe 7x Snowflake Cookie und 4x Red Raspberry genommen, da der Red Raspberry insgesamt etwas stärker ist und ich den Cookie-Duft nicht zu sehr überschatten wollte.


Erst einmal habe ich die Teelichter von ihrer Plastikschale und den Dochten befreit. Hierzu war brutale Gewaltanwendung nötig, denn einige der Tealights wollten sich einfach nicht aus ihren Hüllen schälen lassen. Entsprechend sah danach alles ein bischen nach Massaker aus, aber da ich das Wachs später ohnehin schmelzen wollte, musste das Teelichtwachs ja nicht ganz bleiben. Anschliessend habe ich das Wachs noch etwas weiter zerkleinert, damit es nachher schöner schmelzen konnte.


Nun war es an der Zeit, das Wachs zu schmelzen. Um eine einheitliche Mischung zu bekommen, habe ich diesmal alles gleichzeitig flüssig werden lassen, anstatt Schritt für Schritt, wie ich es sonst lieber mache.


Während das Wachs schmolz habe ich schon einmal das Kerzenglas mit einem Docht präpariert, wie auch schon im Post zum Kerzen giessen ausführlich beschrieben.


Als das Wachs dann geschmolzen war, habe ich es in das Glas gegossen und festgestellt, daß entweder die Gewichtsangaben der Yankees nicht wirklich korrekt sind, oder Mathe einfach nicht mein Freund ist... Jedenfalls stellte ich fest, daß noch eine Menge Wachs übrig blieb :) Beim nächsten Mal sollte ich vielleicht vorher nachwiegen.





Nun musste die Kerze nur noch aushärten und der Docht auf die richtige Länge gekürzt werden. Fertig war meine "Raspberry Cookie" Kerze :)




Das übrig gebliebene Wachs wollte ich natürlich nicht verschwenden und so habe ich daraus noch einige Melts für die Duftlampe gegossen...und mir ist immer noch schleierhaft, wie bei 11 Teelichtern à 9,8g (also insgesamt 107,8g) so viel Wachs übrig bleiben kann, wenn ich eine 104g Kerze giesse...verrückt :)


Der Duft ist letztenendes nicht ganz so geworden, wie ich ihn mir gedacht hatte. Trotzdem ich im Verhältnis mehr Snowflake Cookie Wachs genommen hatte, war der Red Raspberry Duft doch recht dominant und das kuchige wird stark von der Himbeere heruntergedrückt.


Trozdem war es für mich aber ein spannender Spass und ich werde in Zukunft sicherlich noch weitere Mischkerzen-Kreationen ausprobieren (zumal ich auch noch viel zu viele von den Tealights im Schrank habe :))


Habt ihr auch schon mal Düfte gemixt? Was sind eure liebsten Mix-Rezepte, oder Ideen? Schreibt mir gern etwas dazu in die Kommentare :)


Falls ihr in Zukunft keinen Kerzenbeitrag mehr verpassen wollt, könnt ihr euch alternativ zum Abonnieren des Blogs auch über Facebook über neue Kerzen-Blogeinträge informieren lassen: KLICKT EINFACH MAL HIER

Einen übersichtlichen Index all meiner bisherigen Kerzenposts findet ihr HIER

Kommentare:

  1. Hallo Dennis
    Tu die Teelichter in die Mikro und wärme sie an,
    dann lassen sie sich leicht raus lösen .lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte Bedenken wegen dem Metallplättchen darin und Metall darf ja nicht in die Mikrowelle. Das mit dem Anwärmen an sich ist aber eine gute Idee. Danke für den Tipp.

      Löschen
  2. kann man auch aus tarts eine kerze machen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab's inzwischen für dich ausprobiert und werde das Ergebnis demnächst hier auf dem Blog veröffentlichen :)

      Löschen

 
Index Page: Yankee Posts.