Die Schlümpfe - Die komplette erste Staffel - DVD Review

0 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar

Eigentlich sehr schade, daß die Schlümpfe-Serie erst als Promotion für den "damals" neuen Kinofilm wieder ausgegraben wurde, hätte sie doch schon viel früher eine vernünftige DVD-Veröffentlichung verdient gehabt (diese furchtbaren, aus Toggo-Folgen zusammengewürfelten, DVD-Boxen von Universum mal aussen vor gelassen).



Nun, ich freue mich, daß vor ein paar Jahren endlich alle Folgen in der richtigen Reihenfolge und nach den Produktions-Staffeln aufgeteilt auf DVD erschienen sind. Was meine Freude aber etwas trübt ist die (nicht vorhandene) Ausstattung.



Zu vielen Folgen (etwa 50 insgesamt) gibt es eine alternative Synchronisation. Nämlich die allererste, wie sie damals im ZDF lief. Dies wäre ein nettes Extra gewesen. Auch der englische Originalton fehlt völlig, was wirklich schade ist. Hat die UK-Box zumindest noch 2 schöne Begleitbüchlein (einen Character-Guide, sowie ein Heft mit Inhaltsangaben der einzelnen Episoden), so gibt es in der deutschen Box auch in dieser Hinsicht rein gar nichts.

Wir bekommen einfach nur 4 DVDs in diesen scheusslichen, dünnen Doppelhüllen, die in einen Schuber gesteckt sind.
Nach dem Einliegen der Discs kann man beim Vorspann zwischen dem alten** (gesprochenen) und dem neueren (fürchterlichen "Komm mit ins Schlumpfeland...und stopf mir was in die Ohren, damit ich dieses gejaule nicht hören muss") wählen. Das war's aber auch schon mit den "Special Features".



Die erste Staffel von 1981 umfasst eigentlich 26 Episoden. Diese sind hier auch komplett enthalten, aber im Gegensatz zur korrekten UK-Veröffentlichung, sind hier solche Folgen, die mehrere Geschichten beinhalten, als einzelne Episoden aufgeführt, so daß man irrtümlicherweise auf 39 unterschiedlich lange Episoden kommt.

Chronologisch richtig folgt hier als letzte Folge das "Springtime Special". Das Special ist unter dem Titel "Das Osterfest der Schlümpfe" enthalten und wird hier als ganz normale Folge gehandhabt, obwohl es eigentlich 4 Monate nach Ende der ersten und wiederum 4 Monate vor Anfang der zweiten Staffel gesendet worden ist. Aber egal, Hauptsache, es ist drauf :)

Als Bonus wäre z.B. noch das '81er Special "Here Comes the Smurfs" schön gewesen (dieses enthält zwar keine neuen Geschichten, aber eine neue Rahmenhandlung mit Papa Schlumpf als Geschichtenerzähler). Auch z.B. Featurettes über die Entstehung, oder den Hintergrund wären nett gewesen, sowie das "Lied der Schlümpfe"-Video, oder vielleicht die 10 Kurzfilme, die zwischen '61 und '67 entstanden sind. Möglichkeiten für Bonusmaterial hätte es jedenfalls genug gegeben. Schade, aber es ist ja nicht einmal der Originalton vorhanden (was heutzutage für eine DVD eigentlich Standard sein sollte).


Ach so: Die "unveröffentlichten Episoden" mit denen geworben wird, sind so unveröffentlicht gar nicht:
Meines Wissens gibt es lediglich 2 Folgen, die in Deutschland nicht gelaufen sind, aber ich kann mich auch irren und hier sind ganz und gar alle gelaufen. "Unveröffentlicht" bezieht sich dann wohl auf die alten 4 Boxen von Universum, nicht jedoch darauf, daß sie hier nie zu sehen gewesen wären.

Die magere (nicht vorhandene) Ausstattung lässt darauf schliessen, daß die Hauptzielgruppe bei etwa 6-jährigen gesehen wird. Ich denke, das ist ein grosser Fehler, denn ein grosser Teil der Käuferschaft besteht, denke ich zumindest, zum einen aus den "Nostalgikern", die mal einen Blick in ihre Kindheit zurückwerfen möchten, den Sammlern, die ohnehin alles von den Schlümpfen kaufen, was sie in die Finger bekommen und zum anderen den Eltern, die früher selbst gern die Schlümpfe geschaut haben und diese nun ihren Kindern nahe bringen möchten.

Wie auch immer, totz aller negativer Kritik an der Box: Die Schlümpfe sind natürlich absolutes Pflichtprogramm.



Zur Folgenaufteilung:

Jede Folge läuft eigentlich insgesamt ca.23 Minuten. Die Aufteilung in Kurzfolgen ist eine Erfindung der Fernsehsender und hat zu Haufenweise verwirrend verschiedenen Episodenguides im Netz geführt. Auch das Durcheinanderwüfeln der Folgen ist bei den TV-Ausstrahlungen so konfus, daß es teilweise gar keinen Sinn mehr macht (gerade die Einführung von Schlumpfine, oder neuen Charakteren, wie später den Schlumpflingen, Rotznase oder Baby-Schlumpf macht an anderen Stellen einfach keinen Sinn mehr :)

Hier die korrekte Folgenaufteilung der ersten Staffel, wie sie auch inhaltlich am meisten Sinn macht. So sind sie zum grössten Teil auch auf dieser DVD-Box und auch der UK-Box enthalten, nur halt in Einzelteile zerstückelt, wo es 2 Geschichten pro Folge gab, sowie Folge 10 und 11 vertauscht):

01. Die Schlumpfine
02. Der Schlumpf-Lehrling / Jahrmarkt der Eitelkeit
03. König Schlumpf / Jokeys Medizin
04. Der Astroschlumpf
05. St. Schlumpf und der Drache
06. Der Zauber-Schlumpf / Der Flaschengeist
07. Die Schlümpfe und der Heulvogel
08. Verhext, verbrüdert und verschlumpft
09. Suppe á la Schlumpf
10. Die rosaschlumpfige Brille / Traumis Alptraum
11. Die große Fussel-Plage / Es ist nicht alles Gold, was schlumpft
12. Romeo und Schlumpfine
13. Der 100. Schlumpf / Schlumpfonie in C*
14. Das magische Ei / Superschlumpf
15. Schlumpfines Tanzschuhe
16. Der falsche Schlumpf / Das Kuckucksei
17. Sir Hefti
18. Abenteuer im Spukschloß / Schlümpfe sehen rot
19. Schaubuden-Schlümpfe
20. Hefti, der Riese / Handy, der Wettermacher
21. Poeti und Toulousi
22. Die Höhlenforscher / Der schön-schreckliche Kristall
23. Gargamel, der Großzügige / Die Schlümpfe und der Affenbaum
24. Der Aufziehschlumpf
25. Das geschlumpfte Paradies / Das abscheuliche Schneeungeheuer
26. Der Brunnen von Schlumpf
Special: Das Osterfest der Schlümpfe

Anmerkung: Der zu diesem Anlass ebenfalls neu aufgelegte Film "Die Schlümpfe und die Zauberflöte" ist keineswegs ein Pilotfilm zur Serie, sondern ein eigenständiger belgisch/französischer Kinofilm von 1976, basierend auf dem ersten Auftritt der Schlümpfe in dem Comic "Johann und Pfiffikus und die Zauberflöte".



Abschliessend bleibt noch zu sagen, daß man (wie bei vielen anderen Serien auch) zwischen der Sende- und der Produktionsreihenfolge unterscheiden muss. Oft werden mehrere Episoden gleichzeitig, oder direkt nacheinander produziert, ohne daß sie jedoch später auch in dieser Reihenfolge gesendet werden sollen. Dies geschieht oft ganz simpel aus Kostengründen (gleiche Hintergründe können wiederverwendet werden, bestimmte Zeichner sind gerade vor Ort etc.).

Umgekehrt gibt es oft auch den Fall, daß Episoden in zeitlich richtiger Abfolge produziert, später vom Sender dann aber in anderer Reihenfolge gesendet werden (Episoden, von denen sich der Sender höhere Einschaltquoten verspricht werden an den Anfang und "schwächere" Episoden weiter nach hinten - wo man dann ja schon ein Bestandspublikum hat - verschoben.)

Die oben aufgelistete Reihenfolge ist wie schon gesagt die, die inhaltlich am meisten Sinn ergibt.

* Ein Hinweis zur Folge Schlumpfonie in C (Dank an J.Schlüter für diesen Tipp): Obwohl sie in keinem Episodenführer, oder sonst irgenwo früher in der Reihenfolge gelistet ist, müsste man die Folge eigentlich irgendwo vor Folge 9 einordnen, da die Schlümpfe erst in dieser Folge die Musikinstrumente bauen, die in anderen Folgen schon genutzt werden. 

Anmerkung zum Vor- und Abspann:

 **Für die, die es ganz genau wissen wollen:
Bei dem "alten" Vorspann handelt es sich nicht um den ZDF-Vorspann (wobei es hier auch wieder 2 verschiedene, einen gesprochenen und einen gesungenen, gäbe), sondern um den von Tele5. Zudem gibt es als Abspann nur den Einheitsabspann mit dem instrumentalen Schlumpfenland-Lied.
Ausserdem habe ich inzwischen festgestellt, daß mindestens 4 Folgen leichte Kürzungen aufweisen...fällt zwar für den Erzählfluss nicht grossartig ins Gewicht, ist aber natürlich äusserst ärgerlich.

Schlussfazit:

Trotz der arg enttäuschenden (halt nicht vorhandenen) Ausstattung, des fehlenden O-Tons u.s.w. ist dies die bisher empfehlenswerteste Veröffentlichung der Schlümfe in Deutschland. Eine alternativ bessere Auswahlmöglichkeit gibt es bis heute nicht und ich kann trotzdem nur empfehlen zuzugreifen, weil die Schlümpfe halt einfach Spaß machen :)

Die Box (und auch jede weitere Staffelbox von den Schlümpfen) ist inzwischen neu für unter 15,-Euro zu bekommen und 2nd Hand sogar für die Hälfte, oder weniger, was für eine komplette Staffel aus meiner Sicht vollkommen O.K. ist.

Für Komplettisten gibt es inzwischen auch eine Gesamtbox mit allen Staffeln zusammen, die bei einem Neupreis von derzeit um die 50,-Euro nochmal eine Ersparnis darstellt und alle Discs der Einzelveröffentlichungen 1:1 enthält.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Candle-Heaven.