Yankee Candle - Umtopfexperiment Teil 1: Vom Perfect-Pillar zu Apothekerglas

2 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar

Ich war neugierig und wollte einfach mal ausprobieren, eine Perfect-Pillar Kerze von Yankee Candle in ein leeres Apothekerglas umzutopfen. Da ich fast ausschliesslich diese Apothekergläser habe, würde sich das Glas zwischen den anderen optisch besser machen und ich bevorzuge auch den im Durchmesser grösseren Wachspool bei den Apothekengläsern, denn je grösser der Pool, desto besser die Duftabgabe.


Da die Apothekenglas-Kerzen von Yankee aus Paraffin und die Perfect-Pillar Kerzen in der Regel aus einem Pflanzen-Wachs & Soja-Wachs-Gemisch sind, war ich ausserdem gespannt, ob das beim umtopfen, oder letztenendes im breiteren Glas einen Unterschied machen würde. 


Zuerst einmal galt es, die Pillar-Kerze aus ihrem Glas zu bekommen. Ich wollte das Glas nicht kaputt hauen und versuchte es deshalb in diesem Fall mit einer sanfteren Methode: Ich gab die Kerze für ein paar Minuten in den Tiefkühler. Da das Wachs sich bei Kälte etwas zusammenzieht, war es danach kein Problem mehr, es einfach auf den Kopf zu stellen und mit etwas Schütteln aus dem Glas "plumpsen" zu lassen. 


Ich hatte das Glück, daß sich dabei der Docht automatisch herauszog, da er unten am Glas festklebte. Ansonsten hätte man ihn aber sicher auch ganz einfach herausziehen können. Das Soja-Wachs macht mir in dieser Hinsicht einen wesentlich unkomplizierteren Eindruck, als das Paraffin der "normalen" Kerzen.


Das Soja-Wachs fühlt sich weniger "ölig" an und hat eine wunderbar gleichmässige, glatte Struktur.


Da der Pillar höher ist, als die Apothekerkerze, schnitt ich nun erst einmal das Wachs auf die entsprechende Glashöhe ab. In den unteren Stumpen steckte ich den Docht wieder hinein und stellte die Kerze in das Apothekerglas.





Die obere, abgeschnittene Wachshälfte habe ich dann noch weiter zerkleinert und im Wasserbad (wie im Post zum Kerzengiessen schon beschrieben) flüssig werden lassen.





Nun galt es, das flüssige Wachs ins Apothekerglas zu giessen. Für diesen Vorgang liess ich mir etwas Zeit und goss immer nach und nach auf, wenn ich wieder die nächste Ladung Wachs geschmolzen hatte.



Es ist für mich immer wieder ein Spaß, einer Umtopfkerze beim "wachsen" zuzusehen :)


Am Ende hiess es nur noch die Kerze aushärten zu lassen und en Docht zu kürzen. 




Wie ich in meinem Post Umtopfen von Bruchkerzen beschrieben hatte, kann das Wachs beim aushärten Streifen bilden. Das ist zwar nicht schlimm und wirkt sich weder auf das Schmelzverhalten, noch auf den Duft aus, aber ist halt ein kleiner optischer Makel.

Überraschenderweise passierte das bei dieser Sojawachskerze aber nicht, insofern gibt es da offensichtlich einen grossen Unterschied zum Verhalten vom Paraffinwachs. Das Wachs ist wunderbar glatt und gleichmässig schön.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. 


Fertig war die "alte" Kerze in neuem Gewand und ich muss sagen, ich bin sehr zufrienden.


Das Kerzenlabel vom Pillar Glas lässt sich übrigens ganz problemlos ablösen und auf dem Apothekerglas anbringen. Die Pillar Label sind von vorn herein als "abziehbar" konzipiert. Auch das alte Label vom Apotherglas ab zu bekommen, war in diesem Fall kein Problem, da das Glas (und damit auch der Label-Kleber) durch das heisse Wachs erwärmt war.



Auch die Rückseitenaufkleber lassen sich problemlos umkleben.



Der "Scent Throw" der umgetopften Kerze ist sehr gut und die sie brennt in ihrem neuen Gewand und mit Lid sehr schön ab.
Mir machen solche Experimente einfach Spaß und ich habe auch für die Zukunft bereits noch ein paar in Planung, ihr dürft also gespannt sein :) Falls ihr selber auch schon verschiedene Experimente mit euren Yankees gemacht habt, schreibt mir doch dazu gern etwas in die Kommentare.


Auch wenn ihr Ideen für Experimente habt, die ich unbedingt mal machen sollte, oder euch bestimmte Vergleiche, oder Reviews wünscht lasst es mich gern wissen - ihr könnt hier stets mit "mach dies", "mach das" aktiv mitgestalten :)


Einen übersichtlichen Index all meiner bisherigen Kerzenposts findet ihr HIER


Kommentare:

  1. Dazu fällt mir spontan ein, dass su mal 2 votive in ein kleines jar bringen könntest. Müsste mit docht usw eigentlich passen. Will ich nämlich mit meinen paintbrush-votiven machen, wenn es klappt ��✌

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Belinda, tolle Idee. Das werde ich demnächst gern mal austesten :)

      Löschen

 
Design by Candle-Heaven.