GEWINNNE GEWINNE GEWINNE

0 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar
Als Dankeschön an alle Leser und gleichzeitig zum nachträglichen Launch meiner Facebook-Gruppe gibt es hier ein tolles Gewinnspiel.

ACHTUNG: DAS GEWINNSPIEL STARTET AM 20.08.17 UND ENDET AM 31.08.17




Alles was ihr tun müsst, um zu gewinnen ist:

1. Ihr hinterlasst einen Kommentar direkt hier auf meinem Blog bei einem Post eurer Wahl mit Lob, oder Kritik (Keine Angst, Kritik - konstruktiv - hat keine Auswirkung auf die Gewinnchancen).

2. Ihr klickt auf diesen LINK und werdet Teil meiner Facebook-Gruppe "Yankee Candle, Goose Creek & Country Candle Tausch- und Plauschgruppe" (absolut kostenlos und unverbindlich, keinerlei Haken, ihr könnt jederzeit problemlos mit einem Klick wieder austreten, wenn es euch nicht gefällt).

3. Ihr kopiert folgenden Satz und postet ihn im entsprechenden Post in meiner Facebook-Gruppe: "Ja, ich habe auf deinem Blog kommentiert und möchte das Set gewinnen". (Der Post ist ab So, dem 20.08.17 in der Yankee Candle, Goose Creek & Country Candle Tausch- und Plauschgruppe zu finden)

Das ist schon alles, total easy, und mit etwas Glück seid ihr Gewinner dieses schönen Sets, bestehend aus: 1 kleinen Housewarmer "Wild Seagrass", 1 Shade & Tray Set für kleine HWs, 1 Dochtschere & 1 Dochtlöscher. Ich drück' euch die Daumen :)

Teilnahmeschluss ist der 31.08.2017







Einen übersichtlichen Index all meiner bisherigen Kerzenposts findet ihr HIER



Country Candle (Love & Roses) vs. Yankee Candle (True Rose) und weitere Rosendüfte

0 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar
True Rose von Yankee Candle und Love & Roses von Country Candle sind sich sowohl vom Label, als auch der Wachsfarbe so zum Verwechseln ähnlich, dass sich ein Vergleich hier nahezu aufdrängt.


Nach dem Öffnen des Deckels ist schnell klar, dass es sich zwar eindeutig um Rosendüfte handelt, diese aber sehr unterschiedlich interpretiert werden. Kommt die Yankee Candle recht pur daher, enthält die Country Candle noch einen guten Schuss "Love" und der Rosenduft an sich unterscheidet sich auch und driftet etwas mehr ins parfümige ab. Was aber sofort auffällt ist, daß die Country Candle schon kalt wesentlich kräftiger duftet, als die Yankee Candle.


Kalt gerochen gefallen mir beide Düfte, aber bin ich bin mal gespannt, wie sie sich angezündet im Raum machen werden.


Die Country Candle fängt schon sehr schnell an, Duft abzugeben und auch ein schöner Pool bildet sich schon, wie gewohnt, nach einer knappen Stunde. Der Duft ist schön intensiv und sucht sich seinen Weg durch den Raum und später sogar bis in die Nebenräume.


Was nun aber leider sehr auffällt, ist die parfümige Note, die in warmem Zustand noch stärker hervorkommt. Dem Duft ist zudem auch noch etwas Zitrone, Vanille und Tonka hinzugefügt worden, sowie Sandelholz und Moschus. Country Candle beschreibt den Duft aus abwechslungsreich und ausbalanciert. Ich hingegen muss leider sagen, ich empfinde ihn als überladen. Viele der Zusätze (Tanne ist übrigens auch noch enthalten, aber nicht wirklich wahrnehmbar), sind schlichtweg unnötig und ich bin weit entfernt davon, mir vorstellen zu können, an eine frischen Rosenblüte zu riechen.


Zugute halten muss man der Kerze, daß sie von vorn herein auch schon gar nicht verspricht ein reiner Rosenduft zu sein. "Love and Roses" ist ja weit interpretierbar, aber für mich persönlich trifft die Kerze meinen Geschmack - einfach dadurch, dass sie eher wie eine Parfümmischung und nicht wie etwas aus der Natur riecht - nicht so wirklich.


Die Yankee Candle braucht lange, bis sie gut wahrnehbar ist, was aber im Vergleich zur wirklich intensiven Country Candle auch eine Herausforderung ist. Es handelt sich nicht um einen raumübergreifenden, sehr starken Duft, aber er ist gut wahrnehmbar und schafft es den Raum - wenn auch erst nach geraumer Zeit - auszufüllen.


Was für Beinoten hier zugemischt wurden, enthält Yankee Candle uns vor und gibt nur "rote Rosen" als Inhalt an. Tatsächlich kommt der Duft dem sehr nahe, aber es ist deutlich merklich, dass noch Unternoten vorhanden sind. Eventuell ein Hauch Vanille und etwas Moschus, aber ich kann hier nur raten und die Unternoten kommen auch nicht penetrant heraus, so das man sich gut auf den Rosenduft konzentrieren kann.


Die Yankee Candle poolt und brennt mit Illuma Lid ohne Probleme und die Duftnote an sich gefällt mir besser, als die der Country Candle, geht aber leider in Punkto Intensität gnadenlos gegen diese unter. Der Duft der Yankee Candle mit der Intensität der Country Candle - das wäre wünschenswert.


Meine Punktewertung für diese Kerzen:

Country Candle: Love & Roses 5/10
Yankee Candle: True Rose 6/10

Rosendüfte gibt es in grosser Vielzahl und folgend möchte ich euch noch ein paar weitere vorstellen:





Fresh Cut Roses





Eine wunderbare Alternative und mein bisher favorisierter, wenn auch noch nicht gänzlich perfekter, Rosenduft ist nach wie vor "Fresh Cut Roses" von Yankee Candle. Diese Kerze riecht wirklich wie frisch geschnittene Strauchrosen und kommt sehr naturnah herüber. Die Kerze könnte für meinen Geschmack wieder etwas intensiver sein, aber bleibt bislang mein ungeschlagener Rosenfavorit.




Wedding Day

 


Falls man einen schönen, aber nicht einseitigen Duft mit Rosen sucht, wäre noch die Kerze Wedding Day zu empfehlen. Hier gesellen sich zur Rose noch verschiedene Akzente von Jasmin und Mimose, sowie Zitrone, Sandelholz, Tonka, Moschus und mehr. Trotz der inhaltlichen Ähnlichkeiten zu Country Candle's Love & Roses ist diese Kerze viel, viel leichter und die dezenteste unter den heute besprochenen Kerzen.




Roses of Cliff Walk




Lohnt sich die Raritätenjagd? O.K. strenggenommen kann man Roses of Cliff Walk noch nicht als Rarität bezeichnen, ist sie als US-Import auch hierzulande in einigen Shops noch problemlos zu bekommen, der Preis liegt allerdings in der Regel bei knapp 40,-Euro und es stellt sich also die Frage: Lohnt sich das?
 
Meiner Meinung nach: Ein klares "Nein". Roses of Cliff Walk wird zwar oft mit Fresh Cut Roses verglichen, es sind jedoch völlig unterschiedliche Düfte. Die Frische vom Fresh Cut Roses lässt der Cliff Walk völlig vermissen und insgesamt ist der Duft im direkten Vergleich viel "tiefer/dunkler" und pudriger. Wer bei Rosendüften Angst hat, sie würden ihn an das Parfüm einer älteren Dame erinnern...Voilà, hier haben wir diesen Duft.

Wer einmal etwas günstiger in diese Duftvariante reinschnuppern möchte: Der Outlet-Duft Rose stellt eine leicht abgeschwächte Variante der Sorte Roses of Cliff Walk dar.


Meine Punktewertung für diese Kerzen:

Yankee Candle: Fresh Cut Roses 8/10
Yankee Candle: Wedding Day 4/10
Yankee Candle: Roses of Cliffwalk 4/10
Yankee Candle: Rose 3/10

Kennt ihr noch weitere tolle Rosendüfte? Hinterlasst mir gerne eure Meinung dazu in den Kommentaren :)

Einen übersichtlichen Index all meiner bisherigen Kerzenposts findet ihr HIER




SCHAUT VORBEI UND SAGT HALLO

Seit ihr schon Teil meiner Facebook-Gruppe "Yankee Candle, Goose Creek & Country Candle Tausch- und Plauschgruppe"?

Falls nicht, schaut unbeding mal vorbei: In der Tausch- und Plauschgruppe, die ich zusammen mit einer Kerzenfreundin gegründet habe, könnt ihr euch nach Herzenslust über alles rund ums Thema Duftkerzen austauschen, eure neuesten Errungenschaften, oder Lieblingskerzen präsentieren, es gibt sogar eine Tauschkette, in der ihr untereinander Kerzen tauschen könnt und vieles vieles mehr. Reinschauen lohnt sich auf alle Fälle: Es kostet euch nichts, ausser einem Klick und schon könnt ihr dabei sein :)

Ihr findet die Gruppe HIER, oder ihr sucht einfach bei Facebook unter Gruppen nach "Yankee Candle, Goose Creek & Country Candle Tausch- und Plauschgruppe"". Mein Co-Mod Angelique und ich freuen uns riesig auf euch :)



UNTERSTÜTZT MICH UND WERDET PATREON


Ich stecke viel Blut, Schweiss und Tränen in diesen Blog. Er ist zeit- und auch geldaufwendiger, als ihr vielleicht denken mögt, aber trotzdem tue ich es natürlich gern und mit Spaß und Freude. Ich möchte die Seite aber definitiv nicht mit Werbeeinblendungen, nervigen Kauflinks, oder Ähnlichem zupflastern.

Wenn ihr mich unterstützen und dabei helfen möchtet, die Seite weiterhin reibungslos am Laufen zu halten, freue ich mich sehr, wenn ihr ein Patreon werdet - es ist ganz einfach. Hier der Link: https://www.patreon.com/RobinsLifeAndStuff

Keine Lust auf Patreon, aber ihr wollt mich trotzdem unterstützen? paypal.me/DeeJott

Dies ist natürlich nur eine grosse Bitte, kein Zwang. Ich freue mich über jede Kleinigkeit und natürlich auch einfach so über jeden Follower und Leser, der Spass an meinem Blog hat :)



ICH PRODUKT-TESTE FÜR EUCH

Ihr habt eine Firma, ein Geschäft...irgend ein Produkt zum austesten? Gerne teste und berichte ich für euch, sofern es ein für mich interessantes Produkt ist. Meinen Test veröffentliche ich gern auf meinem Blog, oder auf Amazon (Top 1000 Rezensent, über 2000 "Hilfreich"-Stimmen). Kontaktiert mich einfach mal und dann schauen wir weiter :)




Masters of the Universe Classics: Ultimate Edition Wave 1

0 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar
Finally...
I'm so excited: I pre-ordered the "Masters of the Universe Classics Ultimates" in November (I guess) last year and they finally arrived. I just picked them up from the customs today. The figures were pre-paid ($175 + $48,- shipping) and I had to pay roundabout $44 when picking them up from the customs, so with a total of $267 ($53,40 per figure = 43,-Euro) they were quite pricy...but I totally love them :)


As these are the first Masters figures from Super7 I had concerns they would differ from the Mattel style or quality, but be sure: They don't. They fit right in and there's no difference between these figures and the ones Mattel produced.

The figures are packed very well inside a fitting box holding the 5 mailer boxes with no air in between. I just came in from the rain, so the box is still a little wet on the photo, hope you don't mind :)




The mailer boxes were in totally fine condition and I just couldn't wait to unpack them.





The first figure I unpacked was He-Man. He comes in a blister packaging with the classic 80's design (not the usual Classics' green brick design).


He-Man is displayed inside the blister with his alternate head, but also brings the original Classics head as well as the Oo-Larr head with him. He comes with his power sword, his half-power sword, an Alcala style power sword, his axe and his shield. Nothing new here. In He-Man's case the most noteable differences are the paint details on his belt (different colours) as well as on the Classics head (much darker hair, cleaner face paint). I'm glad Super7 changed some of the paint details on these figures compared to their original releases. So you can easily see (if they're loose and unpacked) which one is the Mattel released figure and which one is Super7's Ultimates figure.


As for He-Man the differences (at least to me) are not huge enough to have a second one on display on my shelf, so I leave this one unpacked in it's beautiful package. Note: The blister packaging is non resealable - so if you unpack, it's final.


The second figure I took from it's mailer box is Skeletor. Skeletor is pretty much of a mix and match here. The figure uses the Dragon Blaster Skeletor's body with original Classics Skeletor's armour and Keldor's Cape. He also comes with a Keldor Head and an Alcala style head.


Accessoires include his havoc staff, his power sword and his half-power sword. In addition we get an Alcala style power sword which is brand new to this figure (we got a similar one with NA-He-Ro, but never had a purple Skeletor style one). I think this is a great addition, but again no huge enough differences here to justify an unpacking of the figure to me and I could easily build an "nearly" Ultimate Skeletor by using the mentioned parts from pre-existing figures and put them together. No need to rip off the beautiful case.


There are very little differences in some of the colours they used (a brighter "gem" for example), but nothing too outstanding and I think (at least on this figure) it's not by choice, but simply because of a different colour.-brand the factory used or different plastic as in 2008. Overall this variant of Skeletor is a great figure, but I'm fine with leaving him inside the blister packaging.


The third figure is Teela...and omg...I love love love this one.


Teela comes with her snake armour head, her regular red headed head, a blonde repaint of the regular head and the BG-Teela long haired blonde head. She also brings her sword, her snake staff, a speer (which formerly came with The Goddess figure) and her shield.


The speer, though it comes from a different character, makes sense, because in the prototype artwork and sketches Teela was displayed with that speer instead of the snake staff. Teela was originally supposed to be two figures in one: A female warriour (Teela) with a speer and a Sorceress with snake armour and snake staff. With this great set you have multiple possibilities to display Teela and finally this is a figure which really makes sense to me to unpack and display though I already have original Teela on the shelf.


Her red-brown parts are much lighter and more red-brown than brown-red like the original was so this makes the first difference. Displayed with her blonde repainted head (which is a hint on the early minicomics by the way), and her speer, she's almost like a totally new figure (well, or variant). I love it and I wish I had bought a second one...I really hope to get my hands on one more one day as these are not for sale anymore at Super7 (they were made on pre-order...did I mention?).





The fourth figure is Faker.



I think this is a really awesome figure, too, because like with Teela - or even more - you can build a totally new variant.


Faker comes with his power sword, half power-sword, Alcala style sword, axe, shield and 3 heads in total. The Alcala sword is totally new to this figure and the shield is totally differently painted than the one that came with the weapon's pack back in the days.


The included Classics head is orange haired (the original one is dark red haired).


The hair on the battle damaged head is much better glued on spot and the face has a different (human) eye paint on the blue side of the face other than the one that came with NA-Skeletor.


The 80's style head is totally new to Faker and makes a nice addition (remember: we only got that one for He-Man with the Oo-Larr figure).


So this set again is really great to create a totally new variant of Faker as you can see on the picture above. The painting on the figure is much simpler than on the original Faker, as the belt and wristbands are simply just black and the armour is missing that "dirty-goldwash", but this is fine to me, so it makes an even bigger difference to the originally released figure and totally justifies buying another Faker figure (to me).


As you can see, they also painted different parts of the axe with the orange-gold paint compared to the earlier released one. This does not make a huge difference to me but I thought it deserved to be mentioned.



The fifth and final figure in the Ultimates wave 1 set (well, I call it wave 1, because I really hope there will be a wave 2) is Ram Man.

 

Ram Man is a figure I never cared much about and I don't think there's much "ultimate" about him as he simply just brings his regular alternate head and his axe. Anyway seeing his as a variant, not an ultimate, he's pretty nice and I think many people are very happy to see Ram Man in his minicomic colours for the first time in figure form.


I'm very happy that this bulky figure - remember: Mattel sold him as an more expensive oversized figure - is sold equally priced as the other figures in this set. I guess I'll display him with his alternate head, so I have two very different Ram Men on the shelf...by the way, looking at these pictures, I recognize I really should dust my figures off someday soon :)



Wow, I'm more than happy with the Ultimates though I was very much of a skeptic in the beginning. I kind of wish there were some more paint differences on some of those figures to seperate them more from their original releases, but overall this is an awesome set. I have to say the paint jobs on these figures, especially when it comes to the heads/faces are very clean and in some cases better than Mattel's ones. It seems (at least on the figures I received) quality control is superb at Super7. What I love most about these figures is, that you can build "real" variants with most of them, which (at least for me) justifies buying theose characters again and Overall I'm very satisfied how these figures turned out.


What about you? Do you like this set? And if there was a second wave of Ultimates...what would your choice of figures be and why? Let me know in the comments :)






P.S.: If you haven't already checked out my latest custom figure "Angella", just click HERE

And please be sure to check out my brand new MOTU CUSTOM INDEX PAGE, a guide to all the customs I posted here (so far): Motu-Index

 
Design by Candle-Heaven.