Mit Yankee Candle die Winterzeit geniessen: 10 Winterdüfte

0 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar
Es ist draussen nun schon nahezu garstig kalt und der Wintereinzug lässt sich nicht länger leugnen. Passend zur Jahreszeit habe ich hier 10 schöne Yankee Candle Winterduftempfehlungen für euch. Ich habe mich dabei auf Düfte konzentriert, die für die ganze Winterzeit schön passen, also nicht direkt nur auf Weihnachten zugeschnitten sind. Für die Weihnachtsdüfte wird es demnächst eine separate Empfehlungsliste geben.





Snow In Love


Kalt am Glas gerochen empfand ich den Duft zuerst einmal als recht nichtssagend und schwach. Erst einmal angezündet, entfaltet die Kerze dann aber ihr Potential. Ein sehr angenehmer, fast etwas pudriger Duft beginnt sich seinen Weg in die nähere Umgebung zu erschleichen und leicht holzige Noten werden von weicher Vanille aufgewogen. Sehr interessant. Leider ist die Kerze nicht sonderlich kräftig, so dass eine "eingewöhnte" Nase, wie meine den Duft entweder im Doppelpack, oder als Tart braucht, um ihn auch wirklich gut geniessen zu können.





Winter Garden


Winter Garden ist ein ganz herrlicher, winterlicher Duft, bei dem Der Name wirklich Programm ist. Tatsächlich kann man sich bei dem Duft einen Spaziergang durch einen winterlichen Tannengarten vors geistige Auge rufen. Obwohl es in der Duftbeschreibung nicht angegeben wird, ist eine deutliche Nadelbaumnote vorhanden, die sich sanft in eine kühle Landschaft aus Minze und Schneeluft einbettet, wobei die Minze hier lediglich das Kühle beisteuert und ansonsten als solche nicht heraussticht. Ein Hauch Sandelholz rundet diesen wunderbaren Winterduft ab.





Winter Glow


Dies ist seit je her einer meiner liebsten Yankee Candle Düfte und auch einer der ersten, die ich je brennen hatte. Ich hatte ihn kalt gerochen gar nicht als so wirklich besonders empfunden und war mir nicht einmal sicher, ob ich ihn behalten möchte. Als die Kerze dann aber brannte und der winterlich/klare Duft sich im Raum ausbreitete, schlich sich Winter Glow in die Reihe meiner Duftfavoriten. Diese geschickte Mischung aus Eukalyptus, Minze, Moschus, Pinien- und Zedernholz hat wirklich einen winterlichen Glanz an sich, der nur schwer zu beschreiben ist. Keine der Noten dominiert, oder sticht stark heraus, sondern die Düfte vereinen sich zu einem ganz eigenen Winterleuchten.





All Is Bright


All Is Bright ist ein frischer, zitrischer Duft, der fast etwas Prickelndes an sich hat. Für den zitrischen Teil sind Nuancen von Grapefruit und Orange zuständig, untermalt von der spritzigen Frische roter Johannisbeeren. Unterstrichen wird das Ganze von Moschus, der hier aber nur zum Anheben der Noten und nicht zu dominant, oder vordergründig eingesetzt wird. Insgesamt ein gelungener Duft, den ich immer wieder gern brenne.





Sparkling Balsam


Wer Tannendüfte mag, wird Sparkling Balsam lieben. Zwar gibt es Düfte in der Richtung wie Sand am Meer, aber nur eine Handvoll davon sind wirklich besonders. Sparkling Balsam spielt geschickt mit dem Duft, indem eine als solche nicht identifizierbare, frische Zitrusnote beigefügt ist. Ausserdem enthält der Duft noch etwas Minze, die für die entsprechende kühle Note sorgt. Im Gegensatz zu Winter Garden steht hier der Tannenduft klar im Vordergrund, wird aber durch die kühle Note noch etwas hervorgeschubst und ist insgesamt einfach unglaublich gelungen.





Crackling Woodfire


Crackling Woodfire erinnert trotz des Namens und des Labels nicht wirklich an ein knisterndes Holzfeuer. Der Duft ist eher weich und süsslich, wofür wahrscheinlich die enthaltenen Noten von Sandelholz, Amber und Vanille sorgen. Trotzdem sowohl Muskat, Zedernholz, Weihrauch und Myrrhe enhalten sind, bekomme ich keinen wirklich holzigen, oder rauchigen Eindruck. Das Gemisch wirkt insgesamt eher würzig. Der Duft wirkt auf mich zudem fast ein bisschen cremig und wie gesagt sehr weich. Insgesamt wunderbar, angenehm und schmeichelnd, aber wer stark holzige, oder rauchige Noten erwartet, wird enttäuscht sein.






Season Of Peace


Season of Peace ist ein recht typischer Winterschneeduft, wie es ihn immer mal wieder in verschiedener Form gibt. Er ist leider recht leicht und etwas zu Moschuslastig, um wirklich überzeugen zu können. Gern hätte der Duft auch etwas kühler und weniger pudrig daherkommen können, aber der Minzanteil setzt sich nicht durch und wird gnadenlos von Bergamotte und Patchouli überdeckt. Im Hintergrund hat man noch etwas Maiglöckchen und Vanille, sowie Zeder. Bei den genannten Duftnoten, liesse sich ein sehr kräftiger Duft erwarten, aber genau das Gegenteil ist der Fall und es scheint fast so, als würden sich die Komponenten gegenseitig herunterspielen. Sicherlich nicht der schlechteste, aber auch nicht mein Favorit unter den Winterdüften.  





Magical Frosted Forest


Dieser Duft ist einer meiner Favoriten unter den Tannenwalddüften und übertrifft sogar Sparkling Balsam noch mit seiner überraschenden Verspieltheit. Laut Beschreibung ein verzauberter Ort, wo eisige Brisen auf verspielte Weise durch schneebedeckte Pinienbaumgipfel tanzen. Genau dieses Bild kann man sich bei diesem Duft auch sehr gut vorstellen und überraschenderweise finde ich in dem Duft sogar eine ganz leichte Süsse versteckt. Magical Frosted Forest ist ein sehr klarer und zielgerichteter Duft. Ich empfinde ihn als ausgesprochen interessant und sehr gelungen und er ist definitiv einer meiner liebsten Tannendüfte.






Candy Cane Lane


Candy Cane Lane ist einer meiner Minz-Lieblinge. Er riecht klar nach Minze, aber eher in der Bonbon-Variante. Dazu gesellt sich ein zuckriger, süsser Duft, was insgesamt eine wirklich tolle Kombination ergibt. Unter all den Minzdüften, die ich kenne ist dies wahrscheinlich einer der fröhlichsten und erinnert an Minzbonbons und Zuckerstangen vom Weihnachtsmarkt. Laut Beschreibung sind auch noch Lebkuchen und Vanille enthalten. Ist die Vanille hintergründig noch wahrnehmbar, so kann ich Lebkuchen beim besten Willen nicht herausriechen - und das ist auch gut so. Candy Cane Lane ist ein wirklich toller Duft und auch für Minz-Zweifler geeignet.





Icicles


Kalt war ich noch ein wenig hin- und hergerissen, aber im Raum verteilt ist der Duft einfach nur herrlich. Die namensgebenden Eiszapfen sind hier wirkich nur die Spitze des Eisbergs, darunter verbirgt sich noch die ganze Duftwelt eines verwunschenen Winterwaldes. Schneebedeckte Tannen, vereiste Zweige von denen kleine Eiszapfen herunterhängen und in denen sich das Sonnenlicht bricht, sowie eine klare Brise frischer Winterluft vor meinem geistigen Auge machen diesen Duft für mich zu einem echten Volltreffer.




Meine Punktewertung für diese Düfte:

Snow In Love  7/10
Winter Garden  7/10
Winter Glow  9/10
All Is Bright  8/10
Sparkling Balsam  9/10
Crackling Woodfire  7/10
Season Of Peace  4/10
Magical Frosted Forest  10/10
Candy Cane Lane  10/10
Icicles  9/10


Welches sind eure liebsten Winterdüfte? Hinterlasst mir gern ein Feedback hier in den Kommentaren, oder direkt in meiner Facebookgruppe. Falls euch mein Blog gefällt, klickt bitte auf "Follow", damit tut ihr mir einen großen Gefallen.

 

Einen übersichtlichen Index all meiner bisherigen Kerzenposts findet ihr HIER

 


SCHAUT VORBEI UND SAGT HALLO


Seid ihr schon Teil meiner Facebook-Gruppe "Yankee Candle, Goose Creek & Country Candle Tausch- und Plauschgruppe"?

Falls nicht, schaut unbeding mal vorbei: In der Tausch- und Plauschgruppe könnt ihr euch nach Herzenslust über alles rund ums Thema Duftkerzen austauschen, eure neuesten Errungenschaften, oder Lieblingskerzen präsentieren, es gibt sogar eine Tauschkette, in der ihr untereinander Kerzen tauschen könnt und vieles vieles mehr. Reinschauen lohnt sich auf alle Fälle: Es kostet euch nichts, ausser einem Klick und schon könnt ihr dabei sein :)

Ihr findet die Gruppe HIER, oder ihr sucht einfach bei Facebook unter Gruppen nach "Yankee Candle, Goose Creek & Country Candle Tausch- und Plauschgruppe"".


UNTERSTÜTZT MICH UND WERDET PATREON


Ich stecke viel Blut, Schweiss und Tränen in diesen Blog. Er ist zeit- und auch geldaufwendiger, als ihr vielleicht denken mögt, aber trotzdem tue ich es natürlich gern und mit Spaß und Freude. Ich möchte die Seite aber definitiv nicht mit Werbeeinblendungen, nervigen Kauflinks, oder Ähnlichem zupflastern.

Wenn ihr mich unterstützen und dabei helfen möchtet, die Seite weiterhin reibungslos am Laufen zu halten, freue ich mich sehr, wenn ihr ein Patreon werdet - es ist ganz einfach. Hier der Link: https://www.patreon.com/RobinsLifeAndStuff

Keine Lust auf Patreon, aber ihr wollt mich trotzdem unterstützen? paypal.me/DeeJott

Dies ist natürlich nur eine grosse Bitte, kein Zwang. Ich freue mich über jede Kleinigkeit und natürlich auch einfach so über jeden Follower und Leser, der Spass an meinem Blog hat :)



ICH PRODUKT-TESTE FÜR EUCH


Ihr habt eine Firma, ein Geschäft...irgend ein Produkt zum austesten? Gerne teste und berichte ich für euch, sofern es ein für mich interessantes Produkt ist. Mein Blog erreicht monatlich im Schnitt um die 10.000 Leser und meinen Test veröffentliche ich gern direkt auf meinem Blog, oder auf Amazon (Top 1000 Rezensent). Kontaktiert mich einfach, z.B. über das Kontaktformular und dann schauen wir weiter.

Demnächst: Fruchtige Weihnachten - Yankee Candle Winterdüfte mit dem gewissen, fruchtigen Extra
















Weihnachtsgewinnspiel

0 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar

Advent Advent...
um euch die Weihnachtszeit ein bisschen zu versüßen, habe ich mir ein schönes Gewinnspiel ausgedacht:


Alles was ihr tun müsst um zu gewinnen, ist es, dem Gewinnspieleintrag in meiner Facebookgruppe ein Mitglied zuzufügen. Hier der Link zum Post in der Gruppe: LINK (wenn ihr noch nicht Mitglied seid, müsstet ihr es noch kurz werden, bevor der Link funktioniert).

Alternativ: Werdet Follower (LINK) meines Blogs und hinterlasst einen Kommentar bei einem Beitrag eurer Wahl.
 
Jeder kann so oft teilnehmen, wie er möchte. Der Zufallsgenerator entscheidet am 3. Advent den Gewinner. Teilnahme ab 18 Jahren und die Versandadresse muss innerhalb Deutschlands liegen (Bei Auslandsversand ist eine Teilnahme nur bei Versandkostenübernahme möglich).


Macht zahlreich mit und gewinnt dieses schöne Weihnachtsgeschenkeset, bestehend aus:

- 1 Flasche Merlot
- 1 Flasche Impulse Shower Gel, Melina Sophie Special Edition
- 1x Labellino Lippenbalsam, Blueberry & Cherry Blossom
- 3x weihnachtliche Yankee Candle Votivkerzen (Red Apple Wreath, Winter Glow, Candy Cane Lane)


Weitere tolle Weihnachtsaktionen, z.B. unsere beliebte Wichtelaktion, findet ihr direkt in meiner Faceboogruppe: >>Link zu den Aktionen<<

Mathmos Astro Metallic Lava Lamp Review: New Astro Metallic Yellow

0 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar
If you're thinking about buying a lava lamp, let me tell you: choose the original. Yes, Mathmos is more expensive than most of those copycat lamps out there, but you won't regret it. Never has anyone copied the exact formular of the original. Mathmos lamps have a very long life (if you treat them nicely), they have the perfect running performance of the wax and overall good quality. The wax itself is beautiful and performs for years and years while most of the cheaper ones will be broken in half a year or even perform badly from the start. Not all of them, but there are many really bad ones out there, so by choosing Mathmos you choose quality and you'll notice that.


By the way: You'll have a great customers service and you'll always have the chance to buy spare parts for your lamp if needed, even in 10, 20, 30 years plus many of these lamps become a collector's item over the years and if you keep them in good shape, you'll always be able to sell them second hand for a good price, if you don't want the lamp anymore (but really, you must be crazy then 😄).



It's always exciting for me when Mathmos launches new lamps, new colours and new editions. When the Astro Metallic was launched (was it in the beginning of this, or in the end of last year?), I was very looking forward to those.


What's special about the Astro metallic? Well it's a normal Astro lava lamp, but with a silver/mirror-like varnish covering the bottle, which is supposed to become translucent when the lamp is running.


Well, I think they could have added a special base and cap to the lampe and not simply just use the usual ones. Do you remember the Oak and Marble ones for example? Weren't they awesome? Or the flocked ones from the 90's...well I would have been satisfied even with a little print or a different colour, but it's just the usual base/cap. Why I'm not really happy with that? Well, especially because you are forced to buy the whole thing and couldn't just simply order a replacement bottle, even if you already have a huge amount of bases and caps like these at home.


If you don't have a choice and have to buy the whole thing if only the bottle ist what you need, they could at least make the base/cap differ from the usual ones in some way. I have the same complaint about the "Pretty Green"-Astro edition, but I'll tell you about the Pretty Green lamps in another post, back to the Astro Metallic:


When the red and blue lamps first came out, I was very disapointed with them. Because of the dark colours chosen (the deep red and the dark blue), you couldn't really say what's going on inside the lamp when running. Especially the blue one is a pain, even when the room is really dark, you can't see much if anything at all - no fun in my eyes and nothing like you were expecting from the product pictures.


The red one is o.k. in a dark room, but at daylight it hardly makes a difference if it is switched on or off. My thought on these always was: Why didn't they choose brighter colours, like yellow or bright orange which would shine through in a better way?


My disapointment even grew, because both of my lamps, the red as well as the blue one, have quality issues like spots on the silver varnish and always keep in mind: Mathmos lamps don't come cheap. You can't scratch the spots off, because you would damage the silver paint and when the lamp is running, those spots look like black dots. It's hard to get that on camera in a good way, but I tried and hope you can see on the pictures what I mean. One of my two metallic lamps hat issues so bad, I even exchanged it, but the new one was nearly the same.


Though I'm a huge fan and collector of Mathmos Lamps and a sucker for limited editions, I was thinking of returning those completely (I obviously didn't, though I think I should have...but a collector's heart is not a rational thing you know?). Well, when the yellow one came out like two weeks ago or something, I thought I'd give these metallic lamps another try. Yellow ist a much brighter colour and I thought this might shine through the metallic varnish better.



The Lamp arrived in the usual packaging, a very fitting mailer box with the Mathmos box inside. The box is nothing special, but the usual one all regular Mathmos lamps come with. Inside that box you have the instruction booklet and two more boxes, one with the bottle and one with the base, cap and bulb. Nothing unusual here as well. Different to the normal Mathmos bottles, the Metallic bottle is wrapped with thin paper to keep the varnish from scratching. Notice that the surface on these bottles is really fragile and though mine is brand new and just out of the box it does have lots of small scratches if you look closely.



The base works with the newer lamp style, not the round bulbs like the older ones and the bottle itself is also a newer one with the little overhang at the bottom to keep it in place on the base.


On the box itself you have the usual printings of the current bottle colour range and what I think is pretty exciting is, that - though it didn't show up anywhere else so far - the Astro Metallic is showcased in Red, Blue, Yellow...and Orange! I hope this means they'll release an orange one somewhen in the future, too.


I'm very surprised with the new lamp compared to the older blue and red ones, because it seems, Mathmos themselves were aware of the previous issues and did something about it. The silver varnish is much thinner than on the older bottles and as you can see on the pictures, you can even see through it when switched off. Not much, but if you look closely, you can see the background dots shining through on the picture below. I think the "old" more mirror-like lamp looks much more beautiful when turned off, that's for sure, but I think the thinner "new"varnish will work much better, when the lamp is running - we'll see.


Missing on the newer bottle ist the "Mathmos"-printing. I really miss the "Mathmos"-printing on the bottle itself, as I'm a fan of little details like that. I also miss the Mathmos printing on the base and/or cap, but this isn't an issue with this edition in particular, because they skipped that a long time ago. Anyway, I'm really looking forward to running this lamp. As the bottle ist very cold and the water still foamy from transportation, I will let it rest a few hours, 'til it reaches room temperature. Always treat your Mathmos lamps nicely and gentle you know, they will return the favour with a long life and problemfree working.


Well, let's jump some hours into the future. I now have run the lamp and let me tell you: It's stunning and I love it. The Yellow wax is shining beautifully and bright through the silver paint and the mirrorlike varnish even reflects the bubbles on the inside, so it looks even more exciting. By the way: I'm very happy yellow wax found it's way back to the Mathmos range, it's so bright and shiny, I love it. I hope they'll resurrect the white wax sometime in the future, too: to me the white wax / blue liquid combination was one of the best colour combinations from the past...but back to the Astro Metallic again:


For the pictures, I chose the red one to compare it to the yellow one. As you can see, It's hard to get the yellow colour on camera correctly and on most of the pictures it seems a bit orange or amber, but believe me, in reality it's bright and shiny yellow, no orange at all. I ran both lamps exaclty the same time and the red wax ist bubbling just as good as the yellow one, but...as you can see on the pictures, you can hardly see if it is bubbling at all. To be honest, at the pictures, maybe because of the flashlight, it even looks better an more transculent than in reality. The red colour just isn't bright and strong enough to shine through the thick silver varnish used for these older bottles in a good way. I chose the red one for this comparison, because...believe me...the blue one is even worse.


I'm very curious, if the current range of red and blue are still the same or if they changed the varnish to the thinner one like on the yellow lamp. I'm a collector, but I'm not that crazy I would buy the blue and red lamps once more, without knowing for sure. Dear Mathmos, if you ever read this, I won't mind if you sent me free replacement bottles for my red and blue ones, if the current range uses the newer bottles with the thinner paint ;)  Look at the following picture, doesn't look good, does it?


My conclusion: Yes, I really like the yellow Astro Metallic. A real bummer for returning customers is, you have to buy the whole thing with the usual base/cap even if you don't need it. Wouldn't be an issue to me if the base/cap was something special too, or you maybe at least had a colour choice from the heritage range for example, but you haven't. If you don't own a regular Mathmos Astro yet (but who doesn't): A perfect set for you.


Would I recommend this lamp. Well, this really relies on your personal taste. The yellow one works fantastic and I personally really like it. It's a beautiful collector's item and fans will love it. If you don't own a Mathmos lava lamp so far, I would pick one of the regular lamps as you have a really good choice of wax/liquid colours and base/cap colours as well (regular silver or gold, blue, black, copper in the heritage range).


Whatever, if you want a Mathmos lamp, but the Astro seems too big? What about an Astro Baby or the beautiful new Mathmos Neo? You don't have a place to put it, not enough free space? What about the brand new Mathmos Neo Wall to hang on your wall? I already have 3 of them and let me tell you: they are awesome. You see, there's no excuse not to buy a Mathmos lamp - every home should house at least one lava lamp...I can't even imagine living without. Joking apart: I'm addicted 😂


Well, somewhen in the future I'll tell you about all of those other Mathmos lamps I mentioned above and even about more. Be sure not to miss it by hitting this "Follow" link. I mostly write about Yankee Candles and stuff in german, but all my Mathmos blog entries will be in english as well as my Masters of the Universe posts. You're a fan of 80's toys reloaded and haven't read any of my Motu-posts? Go ahead, you find all of them "here"


From time to time I do some Zavvi Z-Box unboxing, too. The boxes include some great superhero and comic stuff. You find these posts by using the "search this blog" function on the upper right on this site when in desktop mode. Have fun and thanks for stepping by 😊


Old Fashioned Lemoande (Colonial Candle) vs. Country Lemonade (Yankee Candle) und Old Time Lemonade (Goose Creek)

0 Kommentare | Hinterlasse einen Kommentar
Old Fashioned Lemonade von Colonial Candle zählt seit Kurzem zu meinen Favoritenduftkerzen. Zwar wurde mir die Kerze schon mehrfach empfohlen, aber ich dachte immer, es gibt schon so viele zitrische Duftkerzen, auch Limonadenduftkerzen, brauche ich da wirklich noch eine? Hätte ich geahnt, wie gut die Kerze tatsächlich ist, ich hätte keine Sekunde gezögert.


Durch Zufall entdeckte ich irgendwann bei TK-Maxx kleine Gläser des Duftes, nahm die Kerzen aber nicht mit, weil ich bei der Duftausbeute bei den kleinen Gläsern oft nicht zufrieden bin und den Duft kalt am Glas gerochen auch nicht als allzu spektakulär empfand. Zitronenlimo halt - habe ich aber in ähnlicher Form schon von Yankee Candle und von Goose Creek, also blieben die Gläser stehen.

 
Zu einem späteren Zeitpunkt schrieb mir eine Bekannte, sie suche nach dem Duft und nachdem bei meinem nächsten TK-Maxx Besuch noch zwei kleine Gläser da waren, nahm ich die Kerzen dann mit. Letztenendes wollte sie die Kerzen dann doch nicht mehr und ich behielt sie für mich selbst. Erst einmal im Schrank verstaut, gerieten sie fast in Vergessenheit, bis sie mir eine ganze Weile später wieder in die Hände fielen. Da ich mir ohnehin unschlüssig war, was ich den Abend brennen wollte, entschied ich, die Kerzen einmal anzutesten.


Eines vorweg: Die kleinen Gläser sind ein einziges Ärgernis. Nach etwa 45 Min. ertranken die ohnehin sehr kleinen Flammen und liessen sich auch nicht wieder anzünden. Ich versuchte noch ein paar Tricks und Kniffe, aber die Kerzen liessen sich nicht weiter abbrennen, sehr ärgerlich. Der Duft, der sich inzwischen aber schon leicht angefangen hatte auszubreiten, war einfach unglaublich gut.


Im direkten Vergleich zu ähnlichen Düften von Yankee Candle, oder Goose Creek, gewinnt diese Duftnote haushoch. Der enthaltene Zitronenduft ist süss und zuckrig, der spritzige Limonadenanteil nicht zu aufdringlich und hinzu gesellt sich noch eine weiche, fast cremige Note, die dem Duft einen wirklich leckeren Charakter verleiht. Einfach nur herrlich.


Sofort habe ich mich auf die Suche nach einem großen Glas von diesem Duft gemacht. Mit den großen Gläsern von Colonial hatte ich noch nie Probleme, was das Abbrennen, oder die Dochte angeht. Ich denke, die beiden Kleinen, die ich erwischt habe, müssen wohl regelrechte Montagskerzen gewesen sein. Obwohl die Kerze hierzulande nicht, oder nicht mehr im Standardprogramm zu sein scheint und bei den einschlägigen Onlineshops nicht zu bekommen war, wurde ich bei Ebay dann aber doch noch zum Normalpreis fündig.


Wenn ihr die Kerze noch irgendwo erhaschen könnt und neugierig geworden seid, schlagt unbedingt zu, da ich wie gesagt nicht weiss, inwieweit der Duft in Zukunft hierzulande noch regulär erhältlich sein wird. Die kleinen Kerzen  habe ich inzwischen eingeschmolzen und mir Duftmelts für die Duftlampe daraus gegossen, so waren diese nicht ganz verschwendet.


Etwas überrascht hat mich das Wachs der grossen Kerze, denn zumindest dem Augenschein nach, ist es nicht das bei Colonial übliche Pflanzenwachs, sondern erinnert eher an Paraffin. Die kleinen Kerzen hingegen sind von der üblichen, weichen Konsistenz und auch farblich etwas "cremiger". Der Duft an sich ist aber gleich und die Kerze brennt problemlos ab. Die Duftverteilung ist zwar nicht z.B. mit der Intensität von Old Time Lemonade von Goose Creek Candle zu vergleichen, aber stärker als Country Lemonade von Yankee Candle und auf jeden Fall gut wahrnehmar, so im oberen Mittelfeld würde ich sagen.


Wer zwar einen Limonadenduft sucht, sich aber jetzt noch nicht schlüssig ist, dem sei gesagt, dass die Goose Creek Variante weniger zuckrig ist und einen grösseren Schwerpunkt auf die spritzige Note legt. Dies und das Fehlen der "cremigen" Note sind auch schon die grössten Unterschiede. Den schönen und intensiven Duft Old Time Lemonade liebe ich ebenfalls sehr, aber wenn ich mich entscheiden müsste, liegt für mich der Colonial Duft einen kleinen Tick vorn.



Auch die Yankee Candle Zitruslimo-Variante "Country Lemonade", die inzwischen leider nicht mehr nachproduziert wird und aus dem Sortiment gegangen ist, legt deutlich mehr Schwerpunkt auf den Limonadenanteil, hat aber eine noch etwas "sonnengereiftere" Note. Der zitrische Teil ist hier im direkten Vergleich zu den anderen beiden Düften weit künstlicher und ihm fehlt das typisch spitze Nasenkitzeln echter Zitronen.


Obwohl auch dieser Duft ganz wunderbar ist, wünschte ich mir eine etwas stärkere Duftverteilung her. Von allen drei Düften ist dieser derjenige, der sich am wenigsten intensiv im Raum ausbreitet. Bevor ich die anderen beiden Düften kannte, war ich regelrecht verliebt in diese Kerze. Obwohl ich sie immer noch sehr gut finde, muss ich jetzt aber sagen, liegt sie ein wenig hinter ihren beiden Mitstreitern zurück. Country Lemonade ist eine dieser Kerzen, die leider die Angewohnheit haben, sich mit der Zeit stark zu verfärben und sehr dunkel zu werden. Der Duft bleibt dabei aber unverändert.



Meine Punktewertung:

Old Fashioned Lemonade (Colonial Candle):  9/10
Country Lemonade (Yankee Candle):  8/10
Old Time Lemonade (Goose Creek): 7/10

Welches ist euer liebster Limonadenduft? Habt ihr schon ähnliche Negativerfahrungen mit den kleinen Colonial Gläsern gemacht? Was haltet ihr allgemein von der Marke und kennt ihr den Old Fashioned Lemonade schon? Falls ihr mehr über die Colonial Candles erfahren wollt, verlinke ich euch meinen Blogeintrag dazu hier auf dem Text (einfach draufklicken). Und hinterlasst mir gern ein Feedback hier in den Kommentaren, oder direkt in meiner Facebookgruppe. Falls euch mein Blog gefällt, klickt bitte auf "Follow", damit tut ihr mir einen großen Gefallen.


Einen übersichtlichen Index all meiner bisherigen Kerzenposts findet ihr HIER




SCHAUT VORBEI UND SAGT HALLO


Seid ihr schon Teil meiner Facebook-Gruppe "Yankee Candle, Goose Creek & Country Candle Tausch- und Plauschgruppe"?

Falls nicht, schaut unbeding mal vorbei: In der Tausch- und Plauschgruppe könnt ihr euch nach Herzenslust über alles rund ums Thema Duftkerzen austauschen, eure neuesten Errungenschaften, oder Lieblingskerzen präsentieren, es gibt sogar eine Tauschkette, in der ihr untereinander Kerzen tauschen könnt und vieles vieles mehr. Reinschauen lohnt sich auf alle Fälle: Es kostet euch nichts, ausser einem Klick und schon könnt ihr dabei sein :)

Ihr findet die Gruppe HIER, oder ihr sucht einfach bei Facebook unter Gruppen nach "Yankee Candle, Goose Creek & Country Candle Tausch- und Plauschgruppe"".




UNTERSTÜTZT MICH UND WERDET PATREON


Ich stecke viel Blut, Schweiss und Tränen in diesen Blog. Er ist zeit- und auch geldaufwendiger, als ihr vielleicht denken mögt, aber trotzdem tue ich es natürlich gern und mit Spaß und Freude. Ich möchte die Seite aber definitiv nicht mit Werbeeinblendungen, nervigen Kauflinks, oder Ähnlichem zupflastern.

Wenn ihr mich unterstützen und dabei helfen möchtet, die Seite weiterhin reibungslos am Laufen zu halten, freue ich mich sehr, wenn ihr ein Patreon werdet - es ist ganz einfach. Hier der Link: https://www.patreon.com/RobinsLifeAndStuff

Keine Lust auf Patreon, aber ihr wollt mich trotzdem unterstützen? paypal.me/DeeJott

Dies ist natürlich nur eine grosse Bitte, kein Zwang. Ich freue mich über jede Kleinigkeit und natürlich auch einfach so über jeden Follower und Leser, der Spass an meinem Blog hat :)




ICH PRODUKT-TESTE FÜR EUCH


Ihr habt eine Firma, ein Geschäft...irgend ein Produkt zum austesten? Gerne teste und berichte ich für euch, sofern es ein für mich interessantes Produkt ist. Meinen Test veröffentliche ich gern auf meinem Blog, oder auf Amazon (Top 1000 Rezensent, über 2000 "Hilfreich"-Stimmen). Kontaktiert mich einfach mal und dann schauen wir weiter :)



 
Index Page: Yankee Posts.